Die fröhliche Suche nach Atlantis geht in eine neue Runde. Der Aachener Physiker Prof. Axel Hausmann will herausgefunden haben, daß Atlantis nicht mit Troia, der untergegangenen minoischen Kultur von Kreta oder Helgoland identisch sein soll, sondern jetzt mit Sizilien.

Archäologen haben in der Autonomen Region Innere Mongolei im Norden Chinas eine Höhle entdeckt die in den letzten 100.000 Jahren immer wieder aufgesucht wurde.

Ausgrabungen
Weiterlesen

Am Fuß des Vesuvs haben italienische Archäologen beim Bau eines Supermarktes eine gut erhaltene bronzezeitliche Siedlung entdeckt.

Ausgrabungen
Weiterlesen

Die Mitte des 20. Jahrhunderts in Israel gefundenen Schriftrollen von Qumran brachten Erkenntnisse, die zu einem ganz neuen Bild vom frühen Judentum geführt haben. Darüber diskutieren in dieser Woche an der Uni Würzburg rund 40 Bibelwissenschaftler aus ganz Bayern.

Aus aller Welt
Weiterlesen

Die Wiege der Zivilisation sind der fruchtbare Halbmond Vorderasiens und Ägypten, und die Entwicklung der frühesten Kulturen war eng an die Klimageschichte des östlichen Mittelmeerraums geknüpft. Diese Hypothese überprüft zur Zeit ein internationales Team von Wissenschaftlern

Forschung
Weiterlesen

Ende Oktober kam bei Bauarbeiten in Lopen, Somerset (Großbritannien) völlig überraschend ein römischer Mosaikfußboden zum Vorschein. Bisher gab es an dieser Stelle keinerlei Anzeichen für römische Siedlungsreste. Der Mosaikfund zählt zu den zehn größten in Britannien und wird als Teil einer Villa angesehen.

Ausgrabungen
Weiterlesen

Nachdem in diesem Sommer die Diskussion um den Stellenwert des antiken Troia die Gemüter erhitzte wird nun unter dem Titel "Die Bedeutung Troias in der späten Bronzezeit" am 15. und 16. Februar 2002 das von der Universitätsleitung schon vor einiger Zeit angekündigte wissenschaftliche Symposium mit Podiumsdiskussion über die aktuelle Troia-Debatte stattfinden.

Veranstaltungen
Weiterlesen

Die Überlegungen und Forschungsergebnisse, die bei der internationalen Fachkonferenz "Die Gegenwart des Altertums" vom 18. bis 20. November 1999 in Würzburg präsentiert wurden, sind nun in einem Buch dokumentiert.

Forschung
Weiterlesen

Bei einem Festakt in der Humboldt-Universität zu Berlin hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Alt-Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker mit dem Dr. Sieghardt v. Köckritz-Preis ausgezeichnet.

Kulturerbe
Weiterlesen

Einen besonderen Höhepunkt der diesjährigen Grabungskampagne (Ende September bis Anfang November) des Deutschen Archäologischen Institutes (DAI) auf dem Jabal al-'Awd im Hochland des Jemen bildet die Entdeckung eines Goldfundes.

Ausgrabungen
Weiterlesen

Zwischen 1947 und 1956 wurden am Toten Meer in elf Höhlen mehrere hundert Dokumente gefunden, darunter auch die weltberühmten Qumran-Rollen. Emmauel Tov, aus dem internationalen Herausgeberteam, teilte nun mit, daß die Veröffentlichung dieser Schriftstücke nunmehr abgeschlossen ist.

Forschung
Weiterlesen