Päpstlicher Wissenschaftler verteidigt Evolutionstheorie

 

Urknall und Evolutionstheorie seien vereinbar mit dem christlichen Glauben, sagt der Leiter der päpstlichen Sternwarte, George Coyne, in der ZEIT.

 

Als man am 18. April 1506 in Rom den Grundstein zum Neubau von St. Peter legte, begann damit ein Jahrhundertprojekt, an dessen Ende eine der größten, bedeutendsten und schönsten Kirchen der Welt stehen sollte.

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das Schwerpunktprogramm "Integration und Desintegration der Kulturen im europäischen Mittelalter".

Forschung
Weiterlesen

 

Die Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie (DEGUWA) und das Institut für Archäologische Wissenschaften der Universität Frankfurt a.M. veranstalten vom 17. bis 19.02.2006 in den Räumen der Universität die XI. Unterwasserarchäologie-Tagung.

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

Die Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Unterwasserarchäologie e.V. DEGUWA ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern und Privatleuten. Sie dient dem Ziel, die Belange der Unterwasserarchäologie in Forschung und Lehre und den Schutz des Kulturerbes unter Wasser zu unterstützen.

Forschung
Weiterlesen

 

Dänische und norddeutsche Institutionen planen in den nächsten drei Jahren ein „Virtuelles Museum“ und eine Informationsplattform zur gemeinsamen Regionalgeschichte der deutsch-dänischen Grenzregion im Internet aufzubauen.

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

Das Prestige steht im Mittelpunkt eines laufenden Graduiertenkollegs an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Gerade in den verschiedenen Kulturen des Altertums lässt sich die außerordentliche Bedeutung von Prestige für gesellschaftliche Ausformungen und Wandlungsprozesse beobachten. Bisher ist in der Forschung jedoch weitgehend ungeklärt geblieben, was zu unterschiedlichen Zeiten in einer Kultur unter Prestige zu verstehen ist, wie es erworben wird und wie es sich verändern kann. Ziel des Graduiertenkollegs ist daher die Erforschung von Ansehen im weitesten Sinne: als gesellschaftliches, wirtschaftliches, religiöses, rechtliches und ästhetisches Phänomen.

Forschung
Weiterlesen

 

Für den Aufbau eines neuen Master-Studienganges zur Erhaltung islamischer historischer Städte im syrischen Aleppo erhält die Leiterin dieses internationalen Projektes, Prof. Inken Baller von der BTU Cottbus, aus dem EU-Programm „Tempus“ Fördermittel in Höhe einer halben Million Euro.

Studium
Weiterlesen

 

In den paläontologischen Sammlungen der Universität Göttingen sind zwei verloren geglaubte, wissenschaftshistorisch wertvolle Originalfunde des Wollhaarmammuts wiederentdeckt worden

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

Das Interdisziplinäre Zentrum "Alte Welt" an der Universität Erlangen-Nürnberg veranstaltet am 17. und 18. Februar 2006 ein Kolloquium mit dem Titel "Die Ursprünge Europas und der Orient - Kulturelle Beziehungen von der Späten Bronzezeit bis zur Frühen Eisenzeit".

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

Tagung vom 20. bis zum 22. Februar an der Universität Augsburg sucht nach den Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmustern in der expandierenden griechischen Welt des 4. bis 1. Jahrhunderts v. Chr.

Aus aller Welt
Weiterlesen