Grillen schon vor 790.000 Jahren

Bereits vor 790.000 Jahren nutze der Homo erectus auch in Eurasien das Feuer, wie Ausgrabungen bei der Benot Jakov Brücke zu Füßen der Golanhöhen ergeben haben.

 

Die mythischen Steinfiguren auf der Osterinsel sind vom Verfall bedroht. Ein deutsches Restaurierungsunternehmen soll nun das Weltkulturerbe der Unesco retten.

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

Die ausgedehnte Klosteranlage bei Nossen, Kr. Meißen, wird seit mehreren Jahren vom Landesamt für Archäologie Sachsen archäologisch untersucht, sobald es Bauarbeiten notwendig machen. Beim Abbruch eines in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts errichteten Wohnhauses ist nun die Ecke eines klosterzeitlichen Steingebäudes freigelegt worden, dessen Existenz bislang unbekannt war.

Ausgrabungen
Weiterlesen

 

Dr. Claudia Sode vom Institut für Altertumswissenschaften und PD Dr. Stefan Heidemann vom Institut für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients der Universität Jena werden im Juli und August in Dumbarton Oaks, der Forschungseinrichtung für byzantinische Studien der Harvard University in Cambridge, MA. tätig sein.

Forschung
Weiterlesen

 

Aufgrund neuer Funde in Guatemala muss die Hochkultur der Maya vordatiert werden.

Ausgrabungen
Weiterlesen

 

Im Jemen ist vor kurzem die erste nabatäische Inschrift gefunden worden. Der über 2.000 Jahre alte Text ist dem Hauptgott der Nabatäer "dhu Schara" gewidmet.

Ausgrabungen
Weiterlesen