Wie Gesellschaften miteinander in Kontakt kommen, diesen Kontakt entwickeln und pflegen und daraus vielleicht sogar eine neue Kultur entstehen kann, untersucht ein Sonderforschungsbereich (SFB) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

 

Der Ursprung des Esels ist besonders interessant, da der Esel, wie auch das Pferd, sehr früh für den Transport von Menschen und Gütern genutzt wurde. Seine Zähmung ermöglichte es dem Menschen sich von seinem ortsgebundenen Leben zu befreien und förderte den Austausch und den Handel.

Forschung
Weiterlesen

 

Ein neues EU-Projekt soll erstmalig die internationalen Forschungen über den Neandertaler zusammenführen und im weltweit bisher größten Forschungsverbund zu diesem Thema die Herkunft und Entwicklung des modernen Menschen klären.

Forschung
Weiterlesen

 

Der Akademische Senat der Freien Universität Berlin hat beschlossen, ein Interdisziplinäres Zentrum (IZ) zum Thema "Alte Welt" einzurichten.

Universität
Weiterlesen

 

Colin A. Renfrew, Großbritannien, ist einer von fünf Preisträgern des Balzan-Preises 2004.

Personalia
Weiterlesen

 

Prof. Dr. Jan Assmann, einer der einflussreichsten Kultur- und Religionswissenschaftler unserer Zeit, ist Gast des Kulturwissenschaftlichen Instituts in Essen. Im Rahmen der "Essener Vorlesungen zur Philosophie, Kultur und Kunst" widmet er sich an drei Abenden (vom 27. bis 29.9.2004 jeweils um 18.15 Uhr) dem Thema "Ägypten in der Erinnerung des Abendlandes".

Veranstaltungen
Weiterlesen

 

"Sag mir, wie Du heißt, und ich sag Dir, wer Du bist", ist das Motto der internationalen Tagung der DFG-Forschergruppe "Name und Gesellschaft" vom 24. bis 26. September

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

Ein Heidelberger Archäologenteam versucht, die Geheimnisse der antiken Stadt Zafar im Jemen zu enträtseln - In Anbetracht des fortschreitenden Zerfalls ist diese Arbeit besonders wichtig

Ausgrabungen
Weiterlesen

 

Vom 25. September 2004 bis zum 30. Januar 2005 zeigt das Badische Landesmuseum in Karlsruhe eine Ausstellung über die legendäre antike Metropole Karthago.

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

Vom 27. bis 30. Oktober 2004 wird Leipzig wieder zum internationalen Treffpunkt in Sachen Restaurierung, Denkmalpflege und Stadterneuerung.

Kulturerbe
Weiterlesen

 

Zum 150. Geburtstag des Ägyptologen und Kulturhistorikers Adolf Erman findet vom 17.-19. September 2004 ein Symposium an der Universität Bremen statt: "Adolf Erman (1854-1937) und die Geschichte der deutschen Ägyptologie".

Personalia
Weiterlesen