Veranstaltungen

Ausstellungen

03.11.2022 - 10.04.2022   Frankfurt / Hessen
Löwen – Sphingen – Silberhände. Der untsterbliche Glanz etruskischer Familien aus Vulci

Das Archäologische Museum Frankfurt präsentiert erstmals außerhalb von Italien zu sehende archäologische Neuentdeckungen aktueller Grabungen aus den Nekropolen der Etruskerstadt Vulci. Im Spiegel reich ausgestatteter Grabinventare führender Familien der Etrusker-Metropole Vulci wird ein neues Bild der Etrusker vermittelt, in dem nicht kunsthistorisch-ästhetische Aspekte einzelner Zeugnisse im Mittelpunkt stehen, sondern vielmehr ausgewählte Aspekte der Entwicklung der etruskischen Kultur vom 8. bis zum frühen 3. Jahrhundert v. Chr.

mehr

29.04.2022 - 09.10.2022   Köln
Roms fließende Grenzen: Rom am Rhein

Statthalterpalast, Tempel, Prachtstraßen und Plätze – bis heute zeigen die Spuren dieser Monumente Kölns Bedeutung als Hauptstadt der römischen Provinz Niedergermanien. In die blühende Großstadt kamen Menschen und Waren aus dem gesamten Imperium, Keramik und feinste Glasprodukte gingen von hier aus in das Reich. Highlight-Funde und digitale Rekonstruktionen zeigen Ihnen das spannende Leben im "Rom am Rhein".

mehr

30.09.2021 - 16.10.2022   Xanten
Roms fließende Grenzen: Der Limes am Niederrhein

iele neu entdeckte Überreste römischer Militäranlagen am Niederrhein zeigen, wie wichtig die nordwestliche Grenze für das römische Imperium war. Erfahren Sie mehr über das Leben der Legionäre: mit Nachbauten römischer Schiffe, einem begehbaren Limes und digitalen Tools. Wie war der Alltag im Schatten des römischen Militärs dies- und jenseits des Rheins?

mehr

14.05.2022 - 16.10.2022   Villingen-Schwenningen
Kult(Ur)wald. Die Besiedlung des Schwarzwalds

Dunkler Wald, kein Sonnenstrahl, undurchdringlich, menschenleer - so stellte man sich lange den frühen Schwarzwald vor. Die Klöster sollen die ersten gewesen sein, die ihn ab dem Mittelalter urbar machten. Doch stimmt das wirklich?

mehr

18.02.2022 - 30.10.2022   Bad Homburg
Spot An! Szenen einer römischen Stadt

Wichtige Römische Städte wurden auf dem Reißbrett geplant mit rechtwinklig verlaufenden Straßen und Häuserfronten. Dazu verwendeten die Römer die Groma, ein aus einem Visierkreuz und Loten bestehendes Vermessungsinstrument. Wie aber lebte man in einer römischen Großstadt wie Trier?

mehr

Kongresse & Tagungen

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.
Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.
Mit unserem kostenlosen Newsletter können Sie sich regelmäßig alle aktuellen Infos von Archäologie Online bequem in Ihr Postfach senden lassen.