Ausstellungen

Foto: © Philigran Studio
05.07.2019 - 12.01.2020
cats – von Säbelzahnkatzen und Stubentigern

»cats – von Säbelzahnkatzen und Stubentigern« wirft einen Blick auf die lange gemeinsame Beziehung von Katze und Mensch. Der sensationelle Knochenfund einer Säbelzahnkatze aus Schöningen (Niedersachsen) beweist, dass die frühen Menschen aus der Altsteinzeit dieser Raubkatze tatsächlich noch vor 300.000 Jahren begegnet sind.

mehr

Ausstellungsplakat Gegen den Strom
13.11.2019 - 16.01.2020
Gegen den Strom. Flussschifffahrt im Mittelalter

Während heute Menschen und Güter größere Entfernungen vor allem auf Autobahnen und Schienen zurücklegen, bewegten sie sich zu Zeiten des Mittelalters vor allem auf Flüssen. Über ganz Europa erstreckte sich ein dicht verzweigtes Netz an Wasserstraßen, das Schifffahrt in nahezu alle Regionen des Kontinents ermöglichte. [...]

mehr

13.08.2019 - 19.01.2020
Schätze aus dem Schutt - 800 Jahre St. Leonhard

Am 15. August 1219, dem Fest Mariae Himmelfahrt, schenkte Kaiser Friedrich II. den Frankfurter Bürgern aus königlichem Besitz den Baugrund für eine Kapelle am nördlichen Mainufer. In der für die Stadtgeschichte höchst bedeutsamen Schenkungsurkunde wird zum ersten Mal die Bürgerschaft Frankfurts (universorum civium de Frankinfort) genannt. Dieses für die Stadt überaus kostbare Dokument, das Privileg 1 mit seinem königlichen Siegel, wird für sechs Wochen in der Ausstellung gezeigt: eine der wenigen Gelegenheiten, die sonst in der Privilegienkammer des Instituts für Stadtgeschichte sicher verwahrte Urkunde im Original zu sehen!

mehr

16.08.2019 - 19.01.2020
Schätze aus dem Schutt - 800 Jahre St. Leonhard

In einer Kooperation des Dommuseums Frankfurt mit dem Archäologischen Museum und der Denkmalpflege der Stadt Frankfurt sowie dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen wird ab dem 16. August die Ausstellung "Schätze aus dem Schutt" zu 800 Jahren St. Leonhard in Frankfurt am Main eröffnet. Nach rund zehn Jahren umfassender Restaurierungsarbeiten in der Kirche und damit einhergehenden Grabungen werden nun die Grabungsfunde und restaurierten Schmuckstücke zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

mehr

Plakat Der Münzschatz von Ellwangen
09.11.2019 - 19.01.2020
Der Münzschatz von Ellwangen

Vergangenes Jahr wurde der Fund eines der größten Silbermünzschätze aus dem Spätmittelalter, der bislang in Baden-Württemberg entdeckt wurde, bekannt. Der sogenannte Ellwanger Münzschatzfund wurde im Frühjahr erstmals auf einer Pressekonferenz im LAD gezeigt und bis zum 19. Januar 2020 im Alamannenmuseum Ellwangen zu sehen.

mehr

31.08.2019 - 26.01.2020
Spot an! Szenen einer römischen Stadt

Noch nie gezeigte archäologische Funde und der Prunk der einst größten römischen Metropole nördlich der Alpen: Das Rheinische Landesmuseum Trier präsentiert vom 31. August 2019 bis zum 26. Januar 2020 die Sonderausstellung »Spot an! Szenen einer römischen Stadt«.

mehr

22.09.2019 - 02.02.2020
SAXONES. Das erste Jahrtausend in Niedersachsen

Sturmfest und erdverwachsen? Archäologen und Historiker haben die Geschichte des 1. bis 10. Jahrhunderts im heutigen Niedersachsen, aber auch in Westfalen grundlegend revidiert. Die bekannte Erzählung von der Eroberung dieser Gebiete durch den germanischen Stamm der »alten Sachsen«, wie es unter anderem das populäre Niedersachsen-Lied propagiert, und die angeblich dort praktizierte frühe Demokratie wurden kritisch hinterfragt. Das Ergebnis: eine schöne Geschichte – aber auch nicht mehr.

mehr

13.11.2019 - 11.02.2020
Kinder! Der Olymp ruft!

Die Sonderausstellung »Kinder! Der Olymp ruft!« zeigt ab 13. November Ergebnisse von Ferienprojekten für Kinder und Jugendliche aus Jena und Umgebung. Die acht- bis 14-Jährigen lernten die Aufgaben eines Museums kennen und erarbeiteten eine Ausstellungskonzeption, die das Thema Olymp für Gleichaltrige spannend und mit neuen Medien umsetzen sollte.

mehr

17.11.2019 - 15.02.2020
Reisen in die Unterwelt – Antike Unterweltskonzepte und ihre Rezeption

Die Sonderausstellung, die von Studierenden der Klassischen Archäologie und der Kunstgeschichte der JLU im Rahmen eines interdisziplinären Seminars konzipiert wurde, beschäftigt sich mit antiken Unterweltsvorstellungen in Bilderwelt, Mythos und Literatur.

mehr

22.09.2019 - 22.03.2020
Gladiator. Die wahre Geschichte

Sie wissen schon alles über die Gladiatoren? – Lassen Sie sich überraschen! Anders als die gängigen Klischees glauben machen, waren die Gladiatoren nicht nur Sklaven, die in der Arena blutig ihr Leben ließen, sondern Teil der römischen Identifikation. In der Sonderausstellung »Gladiator. Die wahre Geschichte« zeigt das Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig in Kooperation mit dem Museo Archeologico Nazionale, Napoli und der Römerstadt Augusta Raurica, Augst, herausragende Leihgaben, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und spannende Fakten rund um die tapferen Männer, die sich durch harte Arbeit einen Platz in der Gesellschaft Roms erkämpfen konnten.

mehr