Ausstellungen

01.12.2017 - 04.03.2018
Zwischen Königsgräbern und Pfandhaus - Max Ohnefalsch-Richter (1850–1917) und die Archäologie Zyperns

Max Hermann Ohnefalsch-Richter – die von ihm aufgebaute Sammlung zyprischer Funde ist neben den »Trojanischen Altertümern« Heinrich Schliemanns bis heute eine der wichtigsten Sammlungen des Museums für Vor- und Frühgeschichte in Berlin, und eine der weltweit bedeutendsten Zypern-Sammlungen überhaupt. Auch die Berliner Antikensammlung verdankt Ohnefalsch-Richter eine große Zahl archäologischer Fundstücke von der Mittelmeerinsel. Die wissenschaftlichen Leistungen Ohnefalsch-Richters stehen denen Schliemanns in nichts nach – allein: Sein unstetes Leben war nicht so sehr von Glück und Reichtum geprägt, wie das seines berühmten Zeitgenossen. Komplett verarmt und schwer krank starb er und wurde im Februar 1917 in einem Reihengrab in Berlin beigesetzt.

mehr

12.10.2017 - 11.03.2018
Im Meer versunken - Sizilien und die Unterwasserarchäologie

Die Ausstellung »Im Meer versunken« präsentiert mehr als 150 Objekte, die in den letzten Jahren aus dem Meer geborgen wurden: Dazu gehören Handelsgüter, Statuen, Münzen, Keramik und Waffen. Die meisten Funde sind erstmals außerhalb Italiens zu sehen. Die Ausstellung stellt nicht nur die Hochkulturen selbst, sondern auch die Hauptdarsteller in den Mittelpunkt, die den vielbeschworen Dialog der Kulturen im Mittelmeer überhaupt erst ermöglichten: Die Seefahrer und ihre Schiffe.

mehr

16.09.2017 - 08.04.2018
Goldblattkreuze - Glaubenszeichen der Alamannen

Die Goldblattkreuze des 6. bis 8. Jahrhunderts, von denen bisher mehr als 420 bekannt sind, stellen eine besonders interessante Fundgattung des frühen Mittelalters dar. Bei diesen in Gräbern angetroffenen Kreuzen aus dünner Goldfolie handelt es sich um Beigaben, die eigens für die Bestattung angefertigt wurden.

mehr

Inka - Gold. Macht. Gott.
06.05.2017 - 08.04.2018
Inka - Gold. Macht. Gott.

Für die Inka waren es »Perlen der Sonne«, die Spanier sahen nur den materiellen Wert. Der Mythos des Inka-Goldes hat in dieser Unversöhnlichkeit zweier Wertesysteme ihren Ursprung. Nach »InkaGold« (2004/2005) nimmt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte erneut und mit neuen Exponaten die faszinierenden Hochkulturen der Inka- und Vor-Inka-Zeit in den Blick.

mehr

Plakat der Ausstellung
24.11.2017 - 15.04.2018
Nasca - Im Zeichen der Götter

In der Wüste des südlichen Perus wartet eines der grössten Archäologie-Rätsel auf seine Entschlüsselung: die riesigen Bodenzeichnungen der Nasca-Kultur (ca. 200 v. Chr.– 650 n. Chr.). Aus den Gräbern brachten die Archäologen farbenprächtige und feinste Textilien sowie Keramikgefässe mit Darstellungen rätselhafter [...]

mehr

29.10.2017 - 06.05.2018
Scanning Sethos. Die Wiedergeburt eines Pharaonengrabes

Das Felsengrab Pharao Sethos’ I. ist eine der faszinierendsten Grabstätten im Tal der Könige. Mehr als 3000 Jahre nach dem Tode Sethos' I. entdeckte Giovanni Battista Belzoni 1817 das Königsgrab und rühmte den tadellosen Erhaltungszustand seiner Wanddekoration. Heute befindet sich das Grab aufgrund von Plünderungen, unsachgemässer Forschung, Massentourismus und geologischen Verschiebungen in einem beklagenswerten Zustand.

mehr

Ausstellungplakat: Der Auerochse - eine Spurensuche
28.01.2018 - 06.05.2018
Der Auerochse – eine Spurensuche

Bereits seit einigen Jahrzehnten gibt es nahezu in ganz Europa, darunter auch in Deutschland, zahlreiche Projekte zur Rückzüchtung des 1627 ausgestorbenen Auerochsen. Doch was ist das Besondere an diesen imposanten Rindern? Die Ausstellung im Museumszentrum Lorsch geht dem Phänomen auf den Grund.

mehr

16.11.2017 - 21.05.2018
Tod & Ritual - Kulturen von Abschied und Erinnerung

Die Ausstellung thematisiert den Umgang mit dem Tod. Ausgehend vom Gräberfeld Niederkaina in der Oberlausitz werden vorgeschichtliche Bestattungsrituale in Szene gesetzt. Sie zeigen die umfangreichen Handlungen der Hinterbliebenen und sind Ausdruck einer aufwändigen Totenfürsorge.

mehr

archaeomusica 2018
18.01.2018 - 27.05.2018
Archaeomusica

The Sounds and Music of Ancient Europe
40.000 Jahre Musikgeschichte Europas
Eine multimediale Wanderausstellung mit musikalischen Darbietungen.

mehr

Klimagewalten
30.11.2017 - 31.05.2018
KLIMAGEWALTEN - Treibende Kraft der Evolution

In kaum einer anderen Region öffnen großflächige Bodeneingriffe so viele Fenster in die Vergangenheit wie in Mitteldeutschland. Der große Fossilienschatz gleicht einem erdgeschichtlichen Bilderbuch und eröffnet uns die Möglichkeit, einstige Lebensräume und ihre Bewohner zu rekonstruieren. Ganz deutlich wird hierbei: über [...]

mehr

Newsletter abonnieren
Mit unserem kostenlosen Newsletter können Sie sich regelmäßig alle aktuellen Infos von Archäologie Online bequem in Ihr Postfach senden lassen.
Geben Sie dazu einfach hier Ihre e-Mail-Adresse ein: