Ausstellungen

27.09.2018 - 25.08.2019
Ritter und Burgen. Zeitreise ins Mittelalter

Könige und Ritter, Prinzen und Prinzessinnen, edle Kämpfer und Schurken, Burgen mit prächtigen Rittersälen und uneinnehmbaren Mauern und Türmen – in Filmen und Fernsehserien, in Büchern und Märchen ist das Mittelalter allgegenwärtig. Auch in unseren Städten und Landschaften gibt es viele Spuren dieser fernen Zeit: Burgen, Klöster, Kirchen und Städte. Aber wie lebten die Menschen wirklich vor 1000 Jahren? Was wissen die Wissenschaftler darüber? Und was verraten uns die originalen Objekte aus dem Mittelalter dazu?

mehr

15.11.2018 - 25.08.2019
Europa in Bewegung. Lebenswelten im frühen Mittelalter

Unter dem Ansturm der Völkerwanderung endete 476 n. Chr. das Weströmische Reich. In unserer Vorstellung markiert dieses Datum den Beginn der »Dark Ages«, des dunklen Mittelalters mit dem Niedergang der antiken Kultur in Wirtschaft, Handel und Bildung.

mehr

17.04.2019 - 25.08.2019
Bekenntnis und Behaglichkeit. Kachelöfen der Reformationszeit

Die Entwicklung des Kachelofens war ein Meilenstein für die Wohnkultur. Sie führte letztendlich weg vom – gefährlichen – offenen Feuer und hin zu weitgehend rauchfreien Wohnräumen. Im Zuge der technischen Weiterentwicklung der spätestens seit dem hohen Mittel- alter zunächst bei den Eliten, seit dem Spätmittelalter auch [...]

mehr

26.08.2018 - 01.09.2019
Schätze aus Vindonissa – Werde Archäologe!

Wer je den Wunsch hegte, Archäologe oder Archäologin zu werden oder schon immer einen Schatz heben wollte, darf die neue archäologische Schatzsuche im Vindonissa Museum, Brugg nicht verpassen. Dort schlüpfen die Museumsbesucherinnen und -besucher selbst in die Rolle eines Archäologen und spüren einem echten Schatz aus Vindonissa nach.

mehr

Regio Mineralia - Mittelalterlicher Bergbau
11.07.2019 - 14.09.2019
Mittelalterlicher Bergbau in den Vogesen und im Schwarzwald

Im Zentrum der Ausstellung stehen das regionale und überregionale Geschehen sowie die enorme wirtschaftliche Bedeutung des Silbererzbergbaus im Mittelalter. Silbermünzen waren das erste Münzgeld des Mittelalters im heutigen Europa. In den Vogesen und im Schwarzwald sind zehn bis zwanzig Besucherbergwerke erhalten, die einst das Silber förderten, aus dem anschließend, unter anderem in Basel, Straßburg und Freiburg, Münzen geprägt wurden.

mehr

06.06.2019 - 22.09.2019
Leonardo and His Books: The Universal Genius’ Library

Die Ausstellung "Leonardo und seine Bücher", die vom 6. Juni bis 22. September 2019 im Museo Galileo in Florenz und im kommenden Jahr in der Staatsbibliothek Berlin gezeigt wird, erschließt nun zum ersten Mal eine Auswahl der signifikantesten Texte, die sich in Leonardos Besitz befanden und von ihm verwendet wurden.

mehr

19.10.2017 - 29.09.2019
Die Krone von Kertsch. Schätze aus Europas Frühzeit

Prächtiger Goldschmuck der Völkerwanderungszeit vom Schwarzen Meer, silberne Gewandspangen und reich verzierte Gürtel des frühen Mittelalters aus Frankreich, Italien, Spanien und Deutschland: Erstmals seit über 80 Jahren werden Teile der bedeutenden Sammlung von Johannes von Diergardt wieder in Berlin zu sehen sein.

mehr

17.07.2019 - 05.10.2019
Rom vor der Haustür – Das Welterbe Limes in Ellwangen. Eine Schülerprojekt-Ausstellung der Archäologie-AG des Peutinger-Gymnasiums Ellwangen

Am Mittwoch, 17. Juli 2019, wird um 18.30 Uhr im Ellwanger Alamannenmuseum die Sonderausstellung »Rom vor der Haustür – Das Welterbe Limes in Ellwangen. Eine Schülerprojekt-Ausstellung der Archäologie-AG des Peutinger-Gymnasiums Ellwangen« eröffnet, die anschließend bis zum 6. Oktober 2019 im Museum zu sehen ist. Die schuleigene Archäologie-AG, welche dieses Jahr erstmals eine Förderung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz erhalten hat, präsentiert anschaulich die Resultate ihrer diesjährigen Arbeit. 

mehr

06.03.2019 - 13.10.2019
Blutiges Gold - Macht und Gewalt in der Bronzezeit

Bis vor wenigen Jahren erschien die Bronzezeit als eine Zeit tiefen Friedens. Dann wurden im Tal der Tollense bei Altentreptow in Mecklenburg-Vorpommern die Reste eines Schlachtfeldes aus der Zeit um 1250 v. Chr. entdeckt. Dadurch änderte sich das Bild der Bronzezeit grundlegend.

mehr

Das Geheimnis der Keltenfürstin
22.03.2019 - 13.10.2019
Das Geheimnis der Keltenfürstin von der Heuneburg

Im Jahr 2010 machten Archäologen bei der Erforschung des Umfeldes der Heuneburg an der Donau (Baden-Württemberg) eine sensationelle Entdeckung: Im Gräberfeld „Bettelbühl “ stießen sie auf die Grabkammer einer frühkeltischen Fürstin. Das unberaubte Grab wurde als 80 Tonnen schwerer Erdblock geborgen und in die Restaurierungswerkstatt des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart gebracht. Dort legte ein Team aus Restauratorinnen und Restauratoren die Überreste der 583 v. Chr. errichteten Grabkammer unter modernsten Laborbedingungen frei. Zum Vorschein kamen wertvolle Grabbeigaben aus Bronze, Bernstein – und Gold.

mehr