Workshop-Teilnehmer im Gebiet des Umm Qays Umland‐Survey im Yarmouk Nature Reserve

Neue Wege in der Vermittlung aktueller Forschungsergebnisse gehen Bauforscher und Archäologen der Orient-Abteilung des Deutschen Archäologischen Institutes und der Universität Hamburg. In enger Kooperation mit der Royal Society for the Conservation of Nature wurden Anfang März Fortbildungsworkshops in Umm Qays durchgeführt.

Denkmalschutz in NRW: gestrichen.

Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen will sich vollständig aus der Finanzierung von Archäologie und Denkmalpflege zurückziehen - und erntet für ihre Pläne scharfe Kritik aus der Fachwelt, in den Medien und von Vereinen. Der Verband der Landesarchäologen ruft zu einer Unterschriftenaktion auf und die Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte hat eine Online-Petition auf den Weg gebracht, um die Streichungen abzuwenden.

Denkmalschutz
Weiterlesen
Älteste anatomisch moderne Menschen

Ein internationales Forscherteam unter Federführung von Prof. Dr. Johannes Krause von der Universität Tübingen untersucht die DNA von ältesten Skelettfunden aus Deutschland – und stellt die Theorie einer noch früheren Auswanderung aus Afrika in Frage. Die Ergebnisse der Studie wurden nun in der Zeitschrift Current Biology vorgestellt.

Forschung
Weiterlesen
Jubiläums-Flyer

Über 800.000 Besucher haben seit der Eröffnung 2003 das Museum in Herne besucht

Am Wochenende nach Ostern (6. und 7.4.) feiert das LWL-Museum für Archäologie in Herne seinen zehnten Geburtstag mit einem Programm für die ganze Familie - bei freiem Eintritt.

Veranstaltungen
Weiterlesen
Latrine im Keller

Außergewöhnliche Orte hat das Archäologen-Team der Stadtarchäologie Paderborn schon häufig erforscht. Der Keller einer Remise nördlich der Busdorfkirche, in dem die Forscher jetzt besonderen Zeugnissen der Stadtgeschichte auf der Spur sind, ist jedoch nicht alltäglich. Seit Anfang März legen die Archäologen Schicht für Schicht bis zu 900 Jahre alte Spuren unter dem Kellerboden frei. Dabei stießen sie auch auf einen besonders vielversprechenden Fund: Eine gemauerte - wahrscheinlich mittelalterliche - Latrine einer ehemaligen Stiftsherrenkurie.

Ausgrabungen
Weiterlesen
Buchcover

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat eine Publikation zu den westfälischen Münzfunden der Jahre 1999 bis 2010 herausgegeben, die nicht nur für Münzexperten, sondern auch für alle Geschichtsinteressierten eine wichtige Hilfestellung bei ihren Nachforschungen zur regionalen Geschichte sein soll.

Veröffentlichungen
Weiterlesen
Präsentationssysteme und Visualisierungstechniken

»3D-Pitoti« - Forschungsprojekt der Medieninformatik erhält Förderung der Europäischen Union

Welche Geschichten erzählen die jahrtausendealten Felszeichnungen in dem italienischen Val Camonica? Ist es vorstellbar, in den sogenannten Pitoti die »Handschrift« ihres jeweiligen Urhebers zu erkennen? Ein Team von Wissenschaftlern aus England, Österreich, Italien und Deutschland erforscht neue Verfahren zur Analyse der gemeißelten Figuren und Zeichen. Ziele des Projektes »3D-Pitoti« sind die Entwicklung hochgenauer 3D-Digitalisierungstechnologien, intelligenter Klassifikationsmethoden und interaktiver Visualisierungstechniken.

Forschung
Weiterlesen
»Genetischer Stammbaum« von Neanderthalern und modernen Menschen.

Das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig hat die Genomsequenz des Neandertalers vervollständigt und stellt diese nun der Wissenschaftsgemeinschaft zur Verfügung.

Forschung
Weiterlesen
Der Rathausplatz von Pforzheim (Foto: Stadt Pforzheim)

Die Archäologische Denkmalpflege im Regierungspräsidium Karlsruhe hat gestern Montag, den 18. März 2013 mit der archäologischen Ausgrabung auf dem Rathaushof in Pforzheim begonnen.

Ausgrabungen
Weiterlesen
Blick in die Ausstellung. (© Bernisches Historisches Museum, Bern. Foto Nadja Frey)

Heute wurde im Bernischen Historischen Museum die Ausstellung "Qin – Der unsterbliche Kaiser und seine Terrakottakrieger" eröffnet. Bis zum 17. November 2013 dreht sich auf der 1200 qm grossen Ausstellungsfläche alles um Chinas Ersten Kaiser und seine spektakuläre Terrakottaarmee. Die Ausstellung zeigt zehn Terrakottafiguren und rund 220 weitere Originalobjekte aus China und bringt dem Publikum so eine entscheidende Phase der chinesischen Geschichte näher.

Ausstellungen
Weiterlesen
Eisenzeitliche Leiter

Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) restaurieren derzeit Reste einer so genannten Ein-Holm-Leiter aus der Eisenzeit. Der mehr als 2.000 Jahre alte Fund aus Bönen (Kreis Unna), der von einer Grabungsfirma entdeckt und ausgegraben wurde, ist damit Teil einer der bisher ältesten Leitern, die in Europa gefunden wurden.

Funde & Befunde
Weiterlesen