,Nibelungenlied'-Handschrift im Netz

 

Die sogenannte Handschrift C, eine von drei vollständigen handschriftlichen Fassungen des Nibelungenliedes aus dem 13. Jahrhundert, ist nun von der Badischen Landesbilbliothek ins Internet gestellt worden.

 

In der Sendung aspekte wird über die Arbeit des Deutschen Archäologischen Instituts in der antiken Stadt Selinunt (Sizilien) berichtet.

Forschung
Weiterlesen

 

Am 29.11.2003 findet im Landesmuseum für Vorgeschichte Dresden der alljährliche "Tag der Landesarchäologie" statt

Veranstaltungen
Weiterlesen

 

Zeugnisse des antiken, römischen Fremdenverkehrs sind vom 15. November 2003 bis zum 15. Februar 2004 in der Ausstellung "Römer auf Reisen" des Instituts für Archäologie der Ruhr-Universität Bochum in den Räumen der Kunstsammlungen zu besichtigen.

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

"Materielle Kultur und Alltag im Mittelalter" stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Tagung der Arbeitsgruppe Marburger Mittelalter-Zentrum (MMZ) am 14. und 15. November 2003 in Marburg.

Veranstaltungen
Weiterlesen

 

Die internationale Entstehungsgeschichte der mittelalterlichen Backsteinverwendung ist das Thema der Tagung "Technik des Backsteinbaus im Europa des Mittelalters" vom 13. bis 15. November 2003 an der TU Berlin.

Veranstaltungen
Weiterlesen

 

Zum Thema "Moses als Figur der Erinnerung" hält der Heidelberger Ägyptologe und Religionsgeschichtler Prof. Dr. Jan Assmann am Donnerstag, den 13.11. um 18.15 Uhr einen Vortrag an der Universität Witten/Herdecke.

Veranstaltungen
Weiterlesen

 

Als eine neue zentrale Einrichtung der Universität Trier wurde vor kurzem das "Zentrum für Altertumswissenschaften Trier" (ZAT) gegründet.

Universität
Weiterlesen

 

Über Einbalsamierungstechniken im alten Ägypten berichten Tübinger und Münchner Forscher in der nächsten Ausgabe des Fachjournals "Nature".

Forschung
Weiterlesen

 

Mit der Lebens- und Vorstellungswelt dieser Indianer befasst sich ab Freitag, 7. November, eine Sonderausstellung im Martin-von-Wagner-Museum der Uni Würzburg.

Aus aller Welt
Weiterlesen

 

Der Heimatort des 5200 Jahre alten Eismanns konnte mit Hilfe von Isotopenmessungen von Proben aus seinen Zähnen, Knochen und seines Darms ausfindig gemacht werden.

Forschung
Weiterlesen