Wo sind die deutschen Archäologen?

Von der Arbeitsgemeinschaft Theorie (T-AG), einem Zusammenschluß von theorie- und methodeninteressierten Altertumswissenschaftlern, erreicht uns folgende Meldung zum 7. Jahreskongress der EAA in Esslingen:

Seit Anfang Juli wurden bei Erschließungsarbeiten in einem Neubaugebiet in Hanau-Mittelbuchen (Hessen) mittlerweile insgesamt vier unbekannte römische Militäranlagen des späten 1./ frühen 2. Jhs. gefunden.

Ausgrabungen
Weiterlesen

Wie die Gesellschaft für Vor- und Frühgeschichte in Württemberg und Hohenzollern e.V mitteilt, sind zu verschiedenen Veranstaltungen für Interessierte noch Plätze frei:

Veranstaltungen
Weiterlesen

Unter dem Titel »Pinsel, Grabstock, Bogen - prähistorische Überlebenskünstler in Afrika und die Rolle des Restaurators« lädt der Fachbereich Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut der FH Köln am Mittwoch, den 5. September 2001, um 20.15 Uhr, in die Aula des Geisteswissenschaftlichen Zentrums der Hochschule ein (50678 Köln, Mainzer Str./Ecke Maternusstraße).

Aus aller Welt
Weiterlesen

Das Kulturhistorische Museum Magdeburg zeigt vom 27. August bis 2. Dezember 2001 unter dem Titel "Otto der Große, Magdeburg und Europa" über 400 Objekte

Aus aller Welt
Weiterlesen

Abu Simbel in Ägypten, die Altstadt von Dubrovnik (Kroatien), die Altstadt und die Festungsanlagen von Havanna de Cuba, das Tal von Kathmandu (Nepal), die Große Mauer in China, die Reisterrassen im Bergland von Ifugao auf den Philippinen, die Himalaya-Gebirgsbahn nach Darjeeling in Indien - große, heilige Namen der Weltkultur.

Studium
Weiterlesen

In Kaiseraugst führt die Kantonsarchäologie Aargau im Areal der Römerstadt Augusta Raurica eine Notgrabung durch. In einem Wohngebäude aus dem 2. und 3. Jahrhundert nach Christus kam neben einer Goldkette und einem Silberring auch ein Fingerring mit dem charakteristischen siebenarmigen Leuchter zum Vorschein.

Ausgrabungen
Weiterlesen

Vor dem Baubeginn des Autobahnzubringers A3-A98 in den Gemeinden Kaiseraugst und Rheinfelden hat die Kantonsarchäologie Aargau zwei parallele, römische Wasserleitungen aus dem 2. Jahrhundert nach Christus untersucht.

Ausgrabungen
Weiterlesen

Das Hamburger Helms-Museum bietet im Rahmen der derzeit stattfindenen Sonderausstellung "Damaskus-Aleppo. 5000 Jahre Stadtentwicklung in Syrien" (jetzt verlängert bis zum 30.9.2001) für interessierte Besucher eine "Syrische Nacht" an.

Aus aller Welt
Weiterlesen

Begegneten sich Neandertaler und Homo sapiens im Achtal, einem Nebenflüßchen der Donau, auf der Schwäbischen Alb? Dieser Frage geht ein 20köpfiges internationales Ausgräberteam unter Leitung der Professoren Nicolas Conard und Hans Peter Uerpmann von der Universität Tübingen derzeit in den Höhlen am Hohle Fels bei Schelklingen und im Geißenklösterle bei Blaubeuren nach.

Ausgrabungen
Weiterlesen

Eine ungewöhnliche archäologische Grabung wird vom 20. bis 24. August 2001 in Gubin (Polen) durchgeführt: Gegenstand ist das Haus Wolf von Ludwig Mies van der Rohe, eines der Hauptwerke des Neuen Bauens.

Ausgrabungen
Weiterlesen