Schutzhaus für das Limestor in Dalkingen

Regierungspräsident Johannes Schmalzl hat heute in Stuttgart dem Landrat des Ostalbkreises, Klaus Pavel, für die Errichtung eines Schutzhauses für das Limestor in Rainau-Dalkingen einen Förderbescheid in Höhe von 750.000 Euro überreicht.

Einen Fördervertrag über 40.000 Euro für die Arbeiten am Limes zwischen Lützelbach, Hesseneck und Michelstadt überbrachte am Freitag, den 23. Oktober 2009 die Ortskuratorin Südhessen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), Sigrid Volk, an Landrat Dieter Kübler.

Denkmalschutz
Weiterlesen
Chankillo

Der World Monuments Fund (WMF) hat die aktualisierte Liste der bedrohten Kulturdenkmäler der Welt für 2010 veröffentlicht, darunter auch das berühmte Machu Picchu in Peru.

Denkmalschutz
Weiterlesen
Neolithisches Vollscheibenrad

Die hölzernen Räder aus dem Jahr 2897 v.Chr. gehören zu den weltweit ältesten noch erhaltenen Nachweisen für die Nutzung des Rades. Am Dienstag wurden die Funde der Öffentlichkeit präsentiert.

Ausgrabungen
Weiterlesen
Plakat Tag des offenen Denkmals 2009

Am 13. September ist Tag des offenen Denkmals

Mehr als 7.500 Bau- und Bodendenkmale werden dieses Jahr für Besucher offen stehen.

Veranstaltungen
Weiterlesen
Restaurierter Südturm

Der südliche Rundturm des römischen Heiligtums von Pergamon (2. Jh. n. Chr.), eines der am Besten erhaltenen Beispiele römischer Kuppelbauwerke, konnte mit deutscher Hilfe vor dem Zerfall bewahrt werden. Nach Abschluss der Restaurierungsarbeiten wird dieser Bereich in Kürze erstmals für Besucher zugänglich sein.

Denkmalschutz
Weiterlesen
Der Nabentaler Graben bringt die Wasser des Bruchberges, des zweithöchsten Berges Niedersachsens, über den Dammgraben mit dem Sperber Damm auf die Clausthaler Hochfläche. (© Peter Welke)

Regen ist das Erdöl von gestern. Zumindest im Harz. Dort entstand ab dem 15. Jahrhundert eine Art der Wasserenergienutzung, die weltweit wohl einmalig sein dürfte. Momentan bemüht sich die Region um den Weltkulturerbestatus für das "Oberharzer Wasserregal".

Denkmalschutz
Weiterlesen

Staatssekretär lobt das gute Zusammenspiel zwischen Straßenbauern und Archäologen

Beim Ausbau der Autobahn 20 wurden bei Bad Segeberg bedeutende archäologische Funde aus der Eisenzeit gemacht.

Ausgrabungen
Weiterlesen

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) helfen jungen Erwachsenen nach ihrem Schulabschluss, den Bereich zu finden, in dem sie künftig arbeiten wollen. Das gibt es auch für die Denkmalpflege: Das Freiwillige Jahr in der Denkmalpflege (FJD) öffnet jungen Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren nicht nur die Türen historischer Objekte, sondern bietet ihnen auch Perspektiven für das eigene Leben.

Denkmalschutz
Weiterlesen

Seit 15 Jahren arbeitet ein Archäologen-Team des Ägyptischen Museums Berlin in der Republik Sudan. In der Wüste nordöstlich von Khartum liegt die antike Stadt Naga, eines der Zentren des altsudanesischen Königreiches von Meroe aus der Zeit um 300 v. Chr. bis 350 n. Chr.

Ausstellungen
Weiterlesen
Unterwasser-Ausgrabung

Deutschland hat UNESCO Konvention von 2001 bisher nicht ratifiziert

Eine Petition soll nun den Schutz des maritimen kulturellen Erbes auf der Tagesordnung der Politik weiter nach oben rücken.

Kulturerbe
Weiterlesen