Neue Humboldt-Professorin für Universität München

Prof. Dr. Karen Radner

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ist erneut erfolgreich im Wettbewerb um eine Alexander von Humboldt-Professur: Karen Radner, derzeit Professor of Ancient Near Eastern History am University College London (UCL), wurde von der LMU nominiert und durch den von der Humboldt-Stiftung eingesetzten Ausschuss für die Auszeichnung ausgewählt.

Dr. Daniel Bérenger

Eigentlich sollte es nur ein kurzer Ausflug in die westfälische Archäologie für Dr. Daniel Bérenger werden. Dass aus einem befristeten Jahresvertrag dann insgesamt 37 Jahre werden würden, hatte er sich nicht träumen lassen. Zu seinem Ruhestand im September dieses Jahres hat der gebürtige Franzose damit einen Rekord aufgestellt: Die Bielefelder Archäologie-Außenstelle des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ist 75 Jahre alt, und Bérenger hat fast die Hälfte dieser Zeit mitgestaltet.

Personalia
Weiterlesen
Prof. Dr. Ernst Pernicka

Einer der führenden Experten auf dem Gebiet der naturwissenschaftlichen Archäologie forscht künftig an der Universität Heidelberg. Prof. Dr. Ernst Pernicka, der sich als Grabungsleiter in Troja weltweit einen Namen gemacht hat, ist auf die Klaus-Tschira-Stiftungsprofessur "Archäometrie" am Institut für Geowissenschaften berufen worden.

Personalia
Weiterlesen
Alexander Weide

Zum zweiten Mal verleiht die Deutsches Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (DGUF) in diesem Jahr den Deutschen Studienpreis für Archäologie. Den Preis erhält Alexander Weide (Tübingen) für seine Master-Arbeit zur Archäobotanik und Archäologie des akeramischen Neolithikums.

Studium
Weiterlesen

Wie am Montag bekannt wurde, verstarb am Sonntag der bekannte Prähistoriker Prof. Dr. Klaus Schmidt im Alter von 60 Jahren auf der Insel Usedom. »Sein Tod kam völlig unerwartet und hinterlässt in jeder Hinsicht eine große Lücke«, teilte das Deutsche Archäologische Institut (DAI) in Berlin mit.

Personalia
Weiterlesen

Wie der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) mitteilte, verstarb der ehemalige Vorsitzende seiner Altertumskommission für Westfalen, Prof. Dr. Dr. h.c. Torsten Capelle in der vorvergangenen Woche im Alter von 74 Jahren.

Personalia
Weiterlesen

Dr. Alexandra von Miller hat den Stiftungspreis der Dr. Maria Schaumayer Stiftung für ihre Dissertation "Die archaischen Siedlungsbefunde von Ephesos: Keramik, Kontexte und Chronologie" erhalten.

Personalia
Weiterlesen
Prof. Dr. Stephan Seidlmayer

Die Gerda Henkel Stiftung würdigt den Direktor der Abteilung Kairo des DAI für seine Forschungen auf dem Gebiet der Altertumswissenschaften.

Personalia
Weiterlesen
Alexandra Eppinger (Mitte) nimmt den Preis entgegen

Alexandra Eppinger erhält für ihre Dissertation über den griechischen Halbgott und seine Rolle in der Spätantike den Philippika-Preis.

Personalia
Weiterlesen
Boris Rhein, Dr. Eveline Saal, Dr. Holger Göldner und Dr. Udo Recker

In diesem Jahr wurde die Marburger Archäologin Eveline Saal mit dem mit 7.500 Euro dotierten Eduard-Anthes-Preis ausgezeichnet. Die Jury honorierte mit der Auszeichnung ihre an der Philipps-Universität Marburg entstandene Dissertation aus dem Jahr 2012.

Personalia
Weiterlesen
Adriano Boschetti

Der neue Leiter des Archäologischen Dienstes im Amt für Kultur des Kantons Bern heisst Adriano Boschetti. Er tritt am 1. Januar 2015 die Nachfolge von Daniel Gutscher an, der zum Ende des Jahres in Pension geht. Boschetti arbeitet seit 2004 beim Amt für Denkmalpflege und Archäologie des Kantons Zug, wo er die Abteilung Bauforschung und Mittelalterarchäologie leitet und Mitglied der Geschäftsleitung ist.

Personalia
Weiterlesen