Online-Datenbanken

Kostenpflichtige Online-Datenbank, die anstrebt die gesamte ägyptologische Fachliteratur seit 1822 zu erfassen. Sprache: englisch

Die Bestände des Frankfurter Institutes für Stadtgeschichte, dessen Urkundenbestand bis ins Mittelalter reicht, können Online in einer Datenbank recherchiert werden. Sprache: deutsch

Im Archiv des britischen »Archaeology Data Service« finden sich eine Unmenge an Online-Publikationen, die per Stichwort oder thematisch durchsucht werden können. Sprache: englisch

Das Onlineportal bietet einen Überblick des archäologischen Sammlungsbestandes der Universität Graz. Die Datenbank kann über den Fundort oder die Objektart durchsucht werden, wobei die Detailinformationen der Funde als PDF heruntergeladen werden können. Sprache: deutsch

Open Library ist ein Projekt des gemeinnützigen »Internet Archive« und mit dem Ziel gestartet, jedes jemals erschienene Buch zumindest bibliografisch in der Datenbank zu erfassen. Jeder kann Buchdaten eintragen, jeder kann die Bibliothek durchsuchen und nutzen. U.a. sind mit Stand 2014 über eine Million eingescannter Bücher im Volltext durchsuchbar. In der Detailansicht findet man alle Möglichkeiten um an die Publikation zu gelangen (Freies eBook, Onlineausleihe etc.). Ein unendlicher Fundus, auch zum Thema Archäologie. Sprache: englisch

In dem seit Ende 2000 laufenden Projekt werden alle Papyri aus der Sammlung der Universität Oslo digitalisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die einzelnen Papyri sind verschlagwortet und mit zahlreiche Informationen wie Datierung, Inhalt und Übersetzung sowie einem Scan versehen. Mittels einer erweiterten Suchfunktion kann man die frei zugängliche Onlinedatenbank recht komfortabel durchsuchen. Sprache: englisch

Das vom »Museo e Istituto Fiorentino di Preistoria Paolo Graziosi« verantwortete Portal versteht sich als Archiv der paläolithischen und mesolithischen Kunst aus Fundstellen in Italien. Neben einem kurzen historischen Überblick der paläolithischen Epochen, bietet die Homepage eine Funddatenbank sowie eine interaktive Karte aller alt- und mittelsteinzeitlichen Fundstellen in Italien, in denen Zeugnisse frühen Kunstschaffens gefunden wurden. Sprachen: englisch, italienisch

Die Meta-Datenbank »Papyri.info« besteht aus zwei Hauptkomponenten. Der »Papyrological Navigator« (PN) unterstützt die Suche und Zusammenführung antiker Papyrus-Dokumente. Der »Papyrological Editor« (PE) ermöglicht die autorenübergreifende, versionskontrollierte, peer-reviewte wissenschaftliche Kuration von papyrologischen Texten, Übersetzungen, Kommentaren, wissenschaftlichen Metadaten, institutionellen Katalogaufzeichnungen, Bibliographie und Bildern. Papyri.info sammelt Material aus dem Advanced Papyrological Information System (APIS), der Duke Databank of Documentary Papyri (DDbDP), dem Heidelberger Gesamtverzeichnis der griechischen Papyrusurkunden Ägyptens (HGV), der Bibliographie Papyrologique (BP). Es wird daran gearbeitet, auch Inhalte aus der Arabic Papyrological Database (APD) zu integrieren. Sprache: englisch

Das 'Papyrus Portal' ist ein Projekt, das dem Nutzer eine effiziente und effektive Suche durch alle digitalisierten und elektronisch katalogisierten Papyrussammlungen Deutschlands und eine einheitliche Präsentation der Suchergebnisse mit den wichtigsten Informationen zu einem Papyrus ermöglicht. Sprachen: deutsch, englisch

In der gemeinsam von den Papyrussammlungen der Universitäten Halle, Jena und Leipzig getragenen Onlinedatenbank kann in den digitalisierten und katalogisierten Papyri- und Ostrakabeständen mittels eine sehr detaillierten Suchmaske recherchiert werden. Sprachen: deutsch, englisch, französisch