Neue Einträge im Guide

Samstag, 07. September 2019

Epochen & Kulturen / Mittelalter

Das an der Universität Cambridge (GB) angesiedelte Forschungsprojekt untersucht die biologischen und sozialen Langzeitfolgen von Katastrophen und Epidemien wie bsp. der Pest für die mittelalterliche Bevölkerung von Cambridge. Die Homepage informiert über das Forschungsziel und die einzelnen Teilprojekte. Sprache: englisch

Epochen & Kulturen / Steinzeit / Neolithikum / Bestattungswesen

Das am McDonald Institute for Archaeological Research (Universität Cambridge, GB) angesiedelte Forschungsprojekt zielt auf die Rekonstruktion von gesellschaftlichen Identitäten bei prähistorischen Bevölkerungen. Schwerpunkt der Untersuchung sind die post-mortem umgelagerten menschliche Überreste aus neolithischen Siedlungen des Balkangebietes (6000 - 3000 v.Chr.) Sprache: englisch

Länder / Afrika

Entlang der Küste Tansanias finden sich zahlreiche Baudenkmale verschiedenster Epochen, deren Einzigartigkeit und Bedeutung der Bevölkerung und den Verantwortlichen selten bewusst ist. Um dies zu ändern und somit die Denkmale auch vor einem weiteren Verfall zu bewahren, hat das Projekt CONCH u.a. mehrere Workshops und Fieldschools abgehalten, um ein nachhaltiges Bewusstsein für das kulturelle Erbe zu schaffen. Die Homepage informiert über die Aktivitäten innerhalb des Projektes. Sprache: englisch

Länder / Europa / Irland / Museen

Die Stadt Waterford in Irlands Südosten zählt zu den ältesten Städten des Landes. In drei Museen, die nur wenige Schritte auseinander liegen, wird die Geschichte der Stadt und Region von der Wikingerzeit bis in die Frühe Neuzeit präsentiert. Auf der gemeinsamen Homepage des Museenverbundes werden die Häuser und ihre Schwerpunkte vorgestellt und sind jeweils mittels einer virtuellen Tour »zu besichtigen«. Sprache: englisch

Länder / Naher Osten / Türkei

Onlineausgabe des türkischen Archäologiemagazins »Aktüel Arkeoloji«. Sprache: türkisch

Freitag, 23. August 2019

Epochen & Kulturen / Mittelalter / Handwerk & Technik

Das MiBERZ zeigt in seinen Ausstellungsräumen archäologische Funde, die einen Einblick in das Leben und Arbeiten mittelalterlicher Bergleute über und unter Tage geben. Das Bergbaumuseum befindet sich im Schloss Dippoldiswalde. Die Webseiten geben Auskunft über die Ausstellung und Veranstaltungen des Museums. Sprachen: tschechisch, deutsch

Epochen & Kulturen / Steinzeit / Mesolithikum

Die DFG Forschungsgruppe 2358 an der Universität Marburg beschäftigt sich mit den durch Menschen verursachten Veränderungen der Umwelt am Beispiel des äthiopischen Hochlandes in der Steinzeit. Auf der englischsprachigen Website befinden sich Informationen zu den Wissenschaftlern, den Unterprojekten und dem Bearbeitungsgebiet. Sprache: englisch

Epochen & Kulturen / Vorderer Orient

Erebuni ist eine urartäische Festung aus dem Anfang des 8. Jahrhunderts v. Chr., heute im südlichen Teil der armenischen Hauptstadt Jerewan als ein Archäologischer Park mit Museum angelegt. Auf der Website gibt es Informationen in Armenisch und Englisch über die Geschichte der Ausgrabungen, die Funde und die heute noch zu besichtigenden Siedlungsreste. Sprache: englisch

Länder / Asien / Armenien

Armenica ist eine sehr ausführliche englischsprachige Website, die sich unter anderem auch mit der Archäologie und Geschichte des Landes befasst. Neben den erklärenden Texten gibt es auch Karten, ein Personenverzeichnis und ein Glossar. Sprachen: englisch, schwedisch

Das History Museum of Armenia in Jerewan öffnete 1921 erstmals für Besucher seine Türen und ist das Nationalmuseum des Landes für Archäologie und Geschichte. Auf den Seiten finden sich Informationen zur Geschichte, den Sammlungen und Ausstellungen des Museums. Die Informationen gibt es in Armenisch, Englisch und Russisch. Sprachen: englisch, russisch

Länder / Asien / Georgien

Die Website listet die Museum Georgiens. Man kann sich die Museen nach Orten oder Rubriken anzeigen lassen. Zu jedem Museum gibt es verschiedene Informationen, die für einen Besuch interessant sein können, sowie ein Link auf die Website des Museums. Sprache: englisch

Zum Georgischen Nationalmuseum gehören insgesamt 16 Museen und Gallerien, u. a. auch mehrere Archäologische Parks und Museen. Auf den Webseiten finden sich zu allen Orten Informationen über Besuchszeiten, Ausstellungen und Veranstaltungen. Im Bereich "Collections" kann man sich einzelne Fundstücke auf qualitativ hochwertigen Abbildungen ansehen. Sprache: englisch