Unterwasserarchäologie

Artikel der Israel Antiquities Authority über die Siedlung Atlit-Yam aus dem 7.-5. Jahrtausend v.Chr., die heute in 8-12 m Tiefe unter Wasser etwa 300 m vor der Carmel-Küste liegt. Zu den bisher entdeckten Befunden zählen eine megalithische Konstruktion und ein über 5m tiefer, steinerner Brunnen. Sprache: englisch

Triton - die Österreichische Gesellschaft für Feuchtboden- und Unterwasserarchäologie versteht sich als interdisziplinäre Plattform für Feuchtboden- und Unterwasserarchäologie in Österreich. Auf der Internetpräsenz, werden die Arbeit und Ziele der Gesellschaft beschrieben und finden sich Nachrichten und Termine sowie Berichte zu den einzelnen Projekten.

Unterwasserarchäologische Forschung in Frankreich Sprachen: arabisch, englisch, französisch

Stellenbörse für Tätigkeiten und "Field School Opportunities"/Praktika sowie weiterführende Links für Arbeitssuchende rund um die Unterwasserarchäologische Forschung in den Vereinigten Staaten, in Kanada, in Großbritannien und Irland. Sprache: englisch

Sehr kreativ aufgebaute Seite des Département des Recherches Archéologiques Subaquatiques et Sous-Marines, Ministère de la Culture et de la Communication de la France, mit vielen hilfreichen Hinweisen und Informationen. Eingebunden ist eine kleine Geschichte des Tauchens, zudem Methoden und Techniken bei dieser Disziplin und bei der Auswertung der Funde. Illustrierte Beschreibungen von abgeschlossenen Grabungen sind geographisch (Mittelmeer- und Atlantikküste Frankreichs usw.) und z.T. chronologisch (Antike, Mittelalter, Renaissance etc.) sortiert. Ferner: Reihe von Links zu Organisationen, Forschergruppen und Museen rund um die Unterwasserarchäologie und ein Rundgang in der Grotte Cosquer. Sprachen: arabisch, englisch, französisch

Seite mit Links zur UW-Archäologie in B-W und Hinweis auf das Buch »Archäologie unter Wasser«, Bd. 1 (= Archäologische Informationen aus Baden-Württemberg, Heft 33, 1995) Sprache: deutsch

Kurze Einführung in das Thema. Mit Adressen von Schifffahrtsmuseen und Vereinigungen; von Timm Weski Sprache: deutsch

Umfassender Überblick über die Aktivitäten des Landesverbandes für Unterwasserarchäologie Mecklenburg-Vorpommern e.V., vorgestellt werden aktuelle Projekte sowie erforschte Fundplätze unter Wasser. Sprache: englisch

In Zusammenarbeit mit dem Instituto National de Antropologia e Historia (National Institute of Anthropology and History, INAH) untersuchen Kieler Unterwasserarchäologen der Arbeitsgruppe für maritime und limnische Archäologie (AMLA) seit Sommer 2009 geflutete Höhlensysteme und Cenoten (Einsturzdolinen) im nördlichen Teil der mexikanischen Halbinsel Yucatan. Die Wissenschaftler sollen die archäologischen Funde und Befunde unterschiedlicher Zeitstellung aus den weit verzweigten Höhlensystemen der Bundesstaaten Yucatan und Quintana Roo erforschen und erhalten. Die Website informiert über das Projekt und bietet stimmungsvolle Bilder und Videos sowie ein Blog, in dem über die aktuellen Arbeiten berichtet wird. Sprache: deutsch

Eine sehr gut gemachte virtuelle Ausstellung des Schiffes "Vasa", das 1628 im Hafen von Stockholm gesunken ist. Viele Informationen und Abbildungen. Sprachen: deutsch, englisch, schwedisch