Vereine

Kurze Beschreibung des Klubs, seiner Ziele und Vorhaben mit einigen Bildern und lustigen Zeichnungen. Leider nicht ganz aktuell. (polnisch, die englische Version funktioniert noch? nicht.) Sprache: polnisch

Die 1997 am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität Kiel gegründete Arbeitsgruppe will die Integration von Land- und Unterwasserarchäologie in Schleswig-Holstein fördern. Im Zentrum der Fragen steht der Lebens- und Wirtschaftsraum des Menschen, wobei insbesondere die Wechselwirkungen zwischen naturräumlichen Veränderungen und menschlicher Besiedlung Gegenstand der Untersuchung sind. Ein wichtiges Ziel der AG ist auch eine adäquate Vermittlung der Unterwasserarchäologie in der Lehre und der Öffentlichkeit. Auf der Webseite werden die aktuellen und bisherigen Forschungsprojekte vorgestellt, Informationen zum Forschungstauchen geboten und eine Bildergalerie präsentiert. Sprachen: deutsch, englisch

Der Verein professioneller Forschungstaucher in Italien bildet eine Art Dachgesellschaft u.a. auch für die Unterwasserarchäologie in Italien. Sprachen: englisch, italienisch

Die »Archeologia Subacque Speleologia Organizzazione« ist eine Vereinigung zur Förderung der Unterwasserarchäologie und der archäologischen Erforschung von unterirdischen / submarinen Hohlräumen und führt auch selbst entsprechende Projekte durch. Auf dieser Homepage gibt es zahlreiche Informationen und weiterführende Links zu diesen Themen. Sprache: italienisch

Der 1979 gegründete Verein hat sich folgenden Aufgaben verschrieben: Erforschung und Schutz von archäologischen Fundstellen in bayerischen Gewässern, Publikation der Forschungsergebnisse, Kooperation mit staatlichen Stellen im In- und Ausland, Öffentlichkeitsarbeit, Aus- und Weiterbildung der Mitglieder in Form von Kursen und Seminaren zur Taucharchäologie und Nachbardisziplinen. Sprache: deutsch

Die Gesellschaft will gemeinsam mit dem Verband Deutscher Sporttaucher das Bewußtsein für die Problematik des Denkmalschutzes unter Wasser fördern und bietet auch entsprechende Kurse an. Auf der Homepage findet man neben den allgemeinen Informationen auch Artikel aus der Zeitschrift »Skyllis« im PDF-Format. Sprache: deutsch

Die Gesellschaft unterstützt die Pflege des Kulturgutes in den Schweizer Gewässern und bietet auch entsprechende Kurse an. Auf der Homepage finden sich Informationen über alle aktuellen archäologischen UW-Arbeiten sowie viele Links zur (Schweizer) Archäologie. Sprache: deutsch

Der Verband bietet auf seiner Homepage reichhaltige Informationen zu archäologischen Quellengruppen und unterwasserarchäologischen Methoden, zum Denkmalschutzgesetz M-V, Tagungen, Buchtipps und aktuelle Nachrichten zur Unterwasserarchäologie. Sprache: deutsch

TUWA ist ein österreichischer Verein, dessen Ziel die interdisziplinäre Grundlagenforschung und Weiterentwicklung der Unterwasserarchäologie unter Berücksichtigung anderer Disziplinen wie der Naturwissenschaft, Technik und Kulturwissenschaft ist. Der Verein wurde 2009 von Mitgliedern des Arbeitskreises Unterwasserarchäologie der ÖGUF- Österreichischen Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte gegründet. Sprache: deutsch

Artikel von Ch. Stradal und C. Dworsky in Ausgabe 15/VI/2000 der Online-Zeitschrift Forum Archaeologiae über die 1999 gegründete Österreichische Gesellschaft für Feuchtboden- und Unterwasserarchäologie triton. Sprache: deutsch