Unterwasserarchäologie

Der von zahlreichen Autoren getragene wissenschaftliche Blog wird seit 2015 auf der österreichischen Homepage zum UNESCO Welterbe »Prähistorische Pfahlbauten« veröffentlicht. Der sehr ambitionierte und oftmals tagesaktuell geschriebene Blog informiert mit Bezug auf die Pfahlbauten über die Tätigkeiten in den Bereichen Denkmalschutz, Vermittlung und Forschung. Die Beiträge können nach Autor, Kategorie und Projekt gefiltert werden. Sprache: deutsch

Auf den Seiten des »Maritime Archaeology Programme at the University of Southern Denmark« wird aktuell über die Arbeit und Angebote des Programms informiert Sprache: englisch

Der recht rege und aktuelle Blog des Centre for Maritime Archaeology an der University of Ulster (Nordirland) berichtet über die laufenden Forschungsarbeiten und veröffentlicht Nachrichten aus der internationalen Unterwasserarchäologie. Sprache: englisch

Offizielle Webseiten der Abteilung Unterwasserarchäologie innerhalb des mexikanischen Instituto Nacional de Antropología e Historia (INAH). Sprache: spanisch

Bei unterwasserarchäologischen Ausgrabungen in der jungneolithischen Pfahlbausiedlung von Kempfenhausen im Starnberger See fanden die Forscher der Bayerischen Gesellschaft für Unterwasserarchäologie unter anderem ein Stück Seil, das durch die dendrochronologische Untersuchung von Holzfunden aus der gleichen Schicht in die Zeit 3723-3719 v. Chr. datiert werden konnte. Ein Bericht der BGFU. Sprache: deutsch

Informative Website zur Wanderausstellung "Der See erzählt. Unterwasserarchäologie & Seenforschung". Die Ausstellung ist Teil des Projektes "Erosion und Denkmalschutz im Bodensee und Zürichsee" im Rahmen von Interreg IV "Alpenrhein – Bodensee – Hochrhein" und ist in den Jahren 2009 bis 2012 an mehreren Orten am Bodensee und Zürichsee zu sehen. Sprache: deutsch

Vor 10.000 Jahren lebten Menschen genau dort, wo heute die Wellen der Ostsee rauschen. Jäger und Sammler der Steinzeit konnten noch zu Fuß nach Skandinavien gelangen. Ein Forscherteam aus Geowissenschaftlern, Biologen, Klimatologen und Archäologen begibt sich auf Spurensuche: Wie entstand die Ostsee? Eine Serie von derzeit zwölf 3-minütigen Videos über das DFG-Projekt "Sinking Coasts" - SINCOS. Sprache: deutsch

Private Seite mit Beiträgen zu den Themen "Sprechende Pfähle: Ein interessanter Bericht über Ausgrabungen am Bodenseeufer - Die Pfahlbausiedlungen im Licht der modernen Forschung" und Hallstattgrabung: Ausgrabungen von vorgeschichtlichen Grabhügeln aus der Hallstatt-Kultur in Oberfranken". Sprache: deutsch

Als PDF veröffentlichter Grabungsbericht über die Entdeckung und Kartierung der bronzezeitlichen Stadt »Pavlopetri« im südlichen Lakonien, Griechenland. Die Entdeckung und erste Dokumentation der heute unter dem Meeresspiegel liegenden Stadt erfolgte Ende der 1960er Jahre durch die »Cambridge University Underwater Exploration Group«. (PDF, 8,1 MB) Sprache: englisch

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt möchten Archäologen und Biologen der Universitäten Bern, Oxford und Thessaloniki das Zusammenspiel und die Abhängigkeiten von Umwelt, Landnutzung und Gesellschaft erforschen. Das Projekt untersucht hierfür das frühe Neolithikum in Südosteuropa und wird sich besonders auf die Erkenntnisse aus der Unterwasser- und Feuchtbodenarchäologie stützen. Sprache: englisch