Ägyptologie

Online-Version des Projektes "eGlyphica Pharaonen" mit 938 Seiten Texte und 275 Fotos: sehr umfangreiche Chronologie; 2.670 Geburts,- Thron-, Nebti,- Horus- und Goldnamen; Namen in Umschrift; Hieroglyphen; deut. Übersetzung etc. Sprache: deutsch

Umfangreiche Linksammlung zur Ägyptologie von der Uni Cambridge Sprache: englisch

Umfangreiche Informationsseite zur Archäologie des antiken Nubien, bzw. des heutigen Nordsudans. U.a. ist auf den von der University of Leicester betreuten Seiten zahlreiches Material des »Mahas-Survey« der Universität Khartoum veröffentlicht, bei dem fast 700 Fundstellen vom Päläolithikum bis ins späte Mittelalter neu entdeckt und erforscht wurden. Sprache: englisch

Bei Giseh haben Archäologen das älteste bislang bekannte ägyptische Verwaltungsgebäude entdeckt. Vermutlich arbeiteten darin Aufseher, die für Pharao Chefrens Pyramide verantwortlich waren. Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 29.7.2002 - inzwischen nur noch gegen Gebühr abrufbar. Sprache: deutsch

Das »Gurob Harem Palace Project« ist ein Gemeinschaftsprojekt der University of Liverpool, University of Copenhagen und dem University College London. Mit dem Projekt soll das Wesen und die Struktur des ägyptischen Harems im »Neuen Reich« (2. Jahrtausend v. Chr.) untersucht werden. Auf der Webseite finden sich u.a. die jährlichen Forschungsreports, eine ausführliche Biblographie. Sprache: englisch

Am Institut für Papyrologie der Universität Heidelberg wird in der Arbeitsstelle "Papyrus-Editionen" der Heidelberger Akademie der Wissenschaften ein elektronisches Gesamtverzeichnis der bisher veröffentlichten griechischen Papyrusurkunden Ägyptens geführt; es schließt verwandte Texte auf Ostraka und ähnlichen Schriftträgern, solche in lateinischer Sprache und solche aus anderen Regionen des Vorderen Orients mit ein, während literarische und semiliterarische Texte sowie Inschriften grundsätzlich unberücksichtigt bleiben. Sprache: deutsch

Ausführliche Internetseite der Ausgrabungen im ägyptischen Hierakonpolis (altägyptisch: Nekhen). Die größte bekannte vor- und frühdynastische Siedlung wird u.a. vom »Archaeological Institute of America« untersucht. Sprache: englisch

"Hieratistik" bezeichnet die Wissenschaft von der so genannten hieratischen Schrift der Alten Ägypter. Auf den Internetseiten wird die Erforschung der Funktionen und die Besonderheiten dieser eigentlichen und alltäglichen Schrift der Alten Ägypter dargestellt. Ein Projekt des Instituts für Ägyptologie und Altorientalistik der Universität Mainz. Sprache: deutsch

Umfassende Infoseite zur deutschsprachigen Ägyptologie: Institute und Forschungseinrichtungen in D, A, CH, komplett mit einer Übersicht der Lehrveranstaltungen und Abschlussarbeiten (Dissertationen, Magisterarbeiten usw., teilweise mit kurzem Abstract) und laufenden (und abgeschlossenen) Forschungsprojekten mit Angaben zu Projektmitarbeitern, kurzer Zusammenfassung und - sofern vorhanden - Hinweisen auf WWW-Seiten. Auch eine Liste ägyptologischer Museen und Sammlungen darf natürlich nicht fehlen. Sprache: deutsch

Die Anfang der 1980er Jahre in den USA gegründete Non-Profit-Organisation unterstützt und fördert Ausgrabungs- und Forschungsprojekte, die sich mit Themen im ägäischen Raum befassen. Der zeitliche Rahmen reicht vom Paläolithikum bis zur frühen Eisenzeit. Auf der Homepage der Organisation werden die jeweils aktuellen Förderungsmöglichkeiten veröffentlicht. Sprache: englisch