Ägyptologie

Die Homepage von ISNS bietet neben zahlreichen Onlineveröffentlichungen (PDF) des »The Merowe Dam Archaeological Salvage Project (MDASP)« im Sudan, auch weiterführende Links zu Institutionen an, die sich auf die archäologische Erforschung im Sudan spezialisiert haben. Sprache: englisch

Die Online-Zeitschrift zu ägyptologischen und sudanarchäologischen Themen erscheint seit 1998. Die in den bisher 11 erschienenen Bänden Artikel können jeweils komplett als PDF-Datei heruntergeladen werden. Sprache: deutsch

Inhaltsverzeichnis aller Ausgaben der archäologischen Fachzeitschrift »Archéo-Nil«. Die Artikel der vergriffenen Ausgaben können als PDF heruntergeladen werden. Sprachen: englisch, französisch

Onlineversion der Zeitschrift Journal of Egyptian History (mit Index und Abstracts aller Artikel), die sich mit der gesamten Archäologie und Geschichte Ägyptens beschäftigt. Nach einer kostenlosen Registrierung kann man alle Artikel im Volltext lesen. Sprachen: deutsch, englisch, französisch

Das an der Universität Memphis (Tennessee, USA) angesiedelte Projekt besteht seit den 1990er Jahren und hat die komplette Erfassung aller epigrafischen Darstellungen des größten Tempels in Karnak (Ägypten) zum Ziel. Sprache: englisch

Das Institut für Prähistorische und Klassische Archäologie der Universität Neuchâtel betreibt seit über 30 Jahren Ausgrabungen und Forschungsprojekte in der antiken Stadt Kerma im Sudan. Die hervorragend gestalteten Seiten bieten umfassende Informationen zur Geschichte und Archäologie der Stadt und Region Kerma - vom Paläolithikum bis in die Spätantike - sowie zu den aktuellen laufenden Projekten. Sprachen: englisch, französisch

(Jacques-Edouard Berger Stiftung). Dabei auch Römische und Ägyptische Kunst. Sprachen: englisch, französisch

Der Sonderforschungsbereich »Materiale Textkulturen. Materialität und Präsenz des Geschriebenen in non-typographischen Gesellschaften« (DFG - SFB 933) untersucht wie Texte / Geschriebenes in Gesellschaften ohne Massendruckverfahren verbreitet, archiviert und produziert wurden. Zeitlich werden die Epochen der Bronzezeit über die Antike bis ins Mittelalter abgedeckt, geographisch reicht der Untersuchungsraum von Europa, dem Nahen Osten und Ägypten bis nach Japan. Die Webseite informiert über aktuelle Termine und die einzelnen Teilprojekte. Sprache: deutsch

Das frei zugängliche Verzeichnis bildet die Grundlage für das »MeKeTRE-Projekt« am Ägyptologischen Institut der Univeristät Wien, das sich mit den Objekten/Artefakten und Begleittexten befasst, die in dem Bildprogramm der Grabanlagen des Mittleren Reiches (ca. 2030 – 1640 B.C.) dargestellt werden. Den einzelnen Darstellungen sind neben der Beschreibung/Analyse, Fundort und Zeitstellung und teilweise auch Bildmaterial zugeordnet. Sprache: englisch

Auf Homepage der Fachzeitschrift »meroitica - Schriften zur altsudanesischen Geschichte und Archäologie« finden sich alle Inhaltsverzeichnisse seit der 12. Ausgabe.