Ägyptologie

Die vom Institut für die Kulturen des Alten Orients der Univeristät Tübingen erstellte Datenbank dient dazu, Texte aus der griechisch-römischen Epoche zu sammeln, die Informationen über Landwirtschaft und Landnutzung in Ägypten enthalten und in übersichtlicher Form für eine einfache Recherche zu präsentieren. Sprachen: deutsch, englisch

Diese Homepage ist ein ergiebiges Nachschlagewerk zur Geschichte Ägyptens: Man erfährt interessantes zu Pharaonen, Göttern und Pyramiden ebenso wie über das Alltagsleben. Weiterführende Literaturangaben und Informationen für Ägyptenreisende runden das Angebot ab. Sprache: deutsch

Artikel "Ägyptologie" in Wikipedia, der freien Enzyklopädie Sprache: deutsch

Linkliste zu ägyptologischen Informationen im Netz. Sprache: deutsch

Das Ägyptologie-Forum Würzburg e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht die Kenntnis altägyptischer Kunst und Kultur verbreiten. Dazu werden regelmäßig Vorträge zu Kunst, Kultur und Geschichte Altägyptens veranstaltet, Kurse und Führungen sowie Museumsreisen und Exkursionen veranstaltet. Sprache: deutsch

Das »Forum« ist ein Förderverein für die Ägyptologie an der Universität Zürich, der eng mit dem Fachbereich zusammenarbeitet und seinen Mitgliedern ein breites Angebot an Vorträgen, Reisen und Exkursionen anbietet. Neben Informationen zu den Veranstaltungen und den Strukturen des Vereines, kann man sich auch die Mitteilungen des Vereines herunterladen. Sprache: deutsch

Datenbank zur Literaturrecherche im Fachgebiet Ägyptologie (gemeinschaftliches Projekt der Ägyptologischen Institute München und Heidelberg) - zeitweise sehr schlecht erreichbar Sprachen: deutsch, englisch

Eine Dokumentation von 3500 Jahren ägyptischer Sprachgeschichte - die bislang umfassendste lexigraphische Auswertung von Texten aus dem Pharaonenreich - ist nun per Internet der Öffentlichkeit zugänglich. Sprache: deutsch

Ägyptologische Bibliographie der International Association of Egyptologists und des Netherlands Institute for the Near East. Sprache: englisch

Nubische Pharaonen regierten einst das mächtigste Reich auf Erden. Doch sie wurden aus der Geschichte Ägyptens verbannt. Jetzt finden Forscher ihre Spuren im Sudan. Artikel von Tobias Hürter in der ZEIT Nr. 10/2003 vom 27.2.2003. Sprache: deutsch