Ägyptologie

Die Ausgaben 1/1994 bis 14/2003 der Mitteilungen der Sudanarchäologischen Gesellschaft: Inhaltsverzeichnisse und Beiträge im Volltext (PDF) Sprache: deutsch

Ägyptische und deutsche Archäologen haben bei Ausgrabungen in der Nähe von Luxor einen ganz besonderen Fund gemacht: eine Mumie mit Zeh-Prothese. Kurznachricht in DAMALS ONLINE vom 15.8.2002. Sprache: deutsch

Die Digitalisierung der Stücke aus der Studiensammlung des Seminars für Archäologie und Kulturgeschichte Nordostafrikas der Humboldt Universität zu Berlin. Sprache: deutsch

Kostenpflichtige Online-Datenbank, die anstrebt die gesamte ägyptologische Fachliteratur seit 1822 zu erfassen. Sprache: englisch

Die Meta-Datenbank »Papyri.info« besteht aus zwei Hauptkomponenten. Der »Papyrological Navigator« (PN) unterstützt die Suche und Zusammenführung antiker Papyrus-Dokumente. Der »Papyrological Editor« (PE) ermöglicht die autorenübergreifende, versionskontrollierte, peer-reviewte wissenschaftliche Kuration von papyrologischen Texten, Übersetzungen, Kommentaren, wissenschaftlichen Metadaten, institutionellen Katalogaufzeichnungen, Bibliographie und Bildern. Papyri.info sammelt Material aus dem Advanced Papyrological Information System (APIS), der Duke Databank of Documentary Papyri (DDbDP), dem Heidelberger Gesamtverzeichnis der griechischen Papyrusurkunden Ägyptens (HGV), der Bibliographie Papyrologique (BP). Es wird daran gearbeitet, auch Inhalte aus der Arabic Papyrological Database (APD) zu integrieren. Sprache: englisch

Ausführlicher Artikel über das gemeinsame Projekt des Ägyptologischen Seminars der Universität Basel und des DAI an der aus dem 15. Jahrhundert v. Chr. stammenden ägyptischen Grabanlage des Meri und der Hunai. Die ausgedehnte Grabanlage (TT95) liegt in der Nekropole des antiken Theben. Sprache: englisch

Webseiten des altertumswissenschaftlichen Teilbereichs des Sonderforschungsbereich "Ritualdynamik - Soziokulturelle Prozesse in historischer und kulturvergleichender Perspektive" an der Universität Heidelberg, der sich ausschließlich mit dem Thema "Rituale" auseinandersetzt. Im Fokus liegen dabei das alte Ägypten, Assyrien, das hellenistische und kaiserzeitliche Griechenland, das römische Reich und Westeuropa im hohen Mittelalter sowie Rajasthan (Indien) vom 18. bis 20. Jahrhundert, aber auch das mittelalterliche aschkenasische Judentum im (christlichen) Mitteleuropa. Sprachen: deutsch, englisch

In diesem Artikel von Dr. Martin Ziermann erfahren Sie mehr über die verschiedenen Phasen altägyptischer Stadtgründungen, wie Städte und Architektur sich vom 4. bis 2. Jahrtausend v.Chr. entwickelten - und was der Totenkult damit zu tun hat. (Archäologie Online Schwerpunktthema »Ägypten«) Sprache: deutsch

Den Schwerpunkt des 2004 gestarteten »Schweizer Sargprojektes« bilden die wissenschaftliche Erfassung, Bearbeitung und Veröffentlichung unbekannter ägyptischer Särge, Mumien sowie Mumienmasken aus Schweizer Museen. Auf der 2012 vom Projektteam gegründeten Webseite e-coffins.ch sollen nun in den kommenden Jahren die laufend neu erfassten Objekte peu à peu in einer Onlinedatenbank veröffentlicht werden. Sprache: deutsch

Sehr ausführliche Webseiten über Ausgrabungen des Tell Edfu Projektes der Universität von Chicago. Unter der Leitung von Nadine Moeller wird die Entwicklung der bronzezeitlichen ägyptischen Provinzhauptstadt erforscht: vom Alten Reich bis zur frühen Zweiten Zwischenzeit. Die Seiten informieren über die Aktivitäten und Ergebnisse des Projektes. Sprache: englisch