Vorderasiatische Archäologie

Die Anfang der 1980er Jahre in den USA gegründete Non-Profit-Organisation unterstützt und fördert Ausgrabungs- und Forschungsprojekte, die sich mit Themen im ägäischen Raum befassen. Der zeitliche Rahmen reicht vom Paläolithikum bis zur frühen Eisenzeit. Auf der Homepage der Organisation werden die jeweils aktuellen Förderungsmöglichkeiten veröffentlicht. Sprache: englisch

Das vom »Archaeological Institute of America« herausgegebene Portal berichtet mit Hilfe von Videos, Artikeln, Forschungsberichten und Blogs über zahlreiche weltweit stattfindende Grabungen. Sprache: englisch

Sehr ausführliche Homepage eines großflächig angelegten archäologischen Forschungsprojektes in der jordanischen Schwarzen Wüste. Durch Surveys und Ausgrabungen soll die große Zahl an archäologischen Hinterlassenschaften vom Endpaläolithikum bis zur frühen Neuzeit dokumentiert werden. Das Projekt ist an der Universität Leiden in den Niederlanden angesiedelt. Sprache: englisch

Guter, einführender Artikel zur Keilschrift auf den Seiten der Wikipedia. Sprache: deutsch

Internationales Forschungsprojekt, das sich mit den sogenannten Khubta-Grabkammern in Petra beschäftigt. Sprache: englisch

Forschungen in der Ruine einer hethitischen Provinzstadt im östlichen Kappadokien. Sprache: deutsch

Übersicht des Buchbestandes im Allgemeinen Lesesaal der Unibiliothek Tübingen zum Thema "Alter Orient. Altorientalistik". Sprache: deutsch

Buchbestand des Allgemeinen Lesesaals der Unibibliothek Tübingen: Alter Orient. Altorientalistik - Archäologie Sprache: deutsch

Kurze Infoseite über einen Survey und kleinere Sondagen in Galiläa, Israel. Schwerpunkt des Projektes ist die Besiedlung dieser Region im Chalkolithikum (Kupferzeit, 4500 - 3600 n. Chr.). Sprache: englisch

Der Sonderforschungsbereich »Materiale Textkulturen. Materialität und Präsenz des Geschriebenen in non-typographischen Gesellschaften« (DFG - SFB 933) untersucht wie Texte / Geschriebenes in Gesellschaften ohne Massendruckverfahren verbreitet, archiviert und produziert wurden. Zeitlich werden die Epochen der Bronzezeit über die Antike bis ins Mittelalter abgedeckt, geographisch reicht der Untersuchungsraum von Europa, dem Nahen Osten und Ägypten bis nach Japan. Die Webseite informiert über aktuelle Termine und die einzelnen Teilprojekte. Sprache: deutsch