Tulul adh-Dhahab, ein befestigter Zentralort der Eisenzeit und des Hellenismus im unteren Wadi az-Zarqua (Jordanien)

»Wo Jakob mit Gott kämpfte«: Seit 2005 führt die TU Dortmund in Tulul adh-Dhahab, einem befestigtem Zentralort der Eisenzeit und des Hellenismus im unteren Wadi az-Zarqa (Jordanien), wissenschaftliche Grabungen durch. Das internationale Team um Prof. Dr. Thomas Pola will 2013 die gefundene hellenistische Palastanlage am Jabbokfluss freilegen. Die bisherigen Grabungskampagnen haben u.a. Terrakottaköpfchen und ungewöhnliche Ritzzeichnungen aus dem 9./8.Jahrhundert vor Christus zu Tage gefördert. Die Webseiten des Fördervereines geben einen Einblick in die bisherige Forschungsarbeit und informieren über die Möglichkeit einer »Grabungsreise«. Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 11.01.2013
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 11.01.2013
Letzte Prüfung der URL: 08.12.2018
Status: OK

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 849 mal angeklickt.
User-Wertung Der Eintrag wurde bisher noch nicht von Besuchern bewertet.
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien