Epochen & Kulturen

Das Exzellenzcluster »ROOTS« erforscht die Wurzeln sozialer, ökologischer und kultureller Phänomene und Prozesse in der Vergangenheit, die die menschliche Entwicklung bis heute wesentlich prägen. Die überwiegend archäologischen und historischen Studien in den sechs Teilprojekten gehen von der Grundannahme aus, dass sich Mensch und Umwelt tiefgreifend gegenseitig geformt haben und dabei sozio-ökologische Zusammenhänge entstanden sind, die mit rezenten Entwicklungen strukturell vergleichbar sind. Die Homepage informiert, auch mit aktuellen Nachrichten, rund um das Forschungsvorhaben und seine Teilprojekte. Sprache: englisch

Seit dem Jahr 2002 wird am ÖAI ein Digital Asset Management (oeai.DAM) aufgebaut. Mit Stand 10/2022 verfügt »oeai.DAM« über rund 340.000 Datensätze, davon sind ca. 10.000 Bilder aus sog. Altbeständen gemeinfrei. Die Recherche in der Datenbank ist frei zugänglich und mittels einer ausführlichen Benutzerdokumentation auch gut durchzuführen. Sprache: deutsch

Die vom Canadian Museum of History veröffentlichte Onlineausstellung bietet eine sehr gute Einführung in die prähistorische Geschichte Kanadas. Die Ausstellung reicht vom Beginn der Besiedlung vor 10.000 Jahren bis zur Mitte des ersten nachchristlichen Jahrtausends. Sprachen: englisch, französisch

Die jährlich erscheinende Zeitschrift befasst sich interdisziplinär mit der Vielfalt der antiken Kulturen des afrikanischen Kontinents und greift dabei auch auf Nachbarwissenschaften wie Geomorphologie und Archäometrie zurück. Sprachen: englisch, französisch

Eine Liste alter Schriften und Kulturen weltweit, z.T. mit weiterführenden Informationen hinterlegt. Sprache: deutsch

Aluka ist eine digitale Fachbibliothek mit wissenschaftlichen Ressourcen aus und über Afrika mit dem Ziel, das afrikanische Kulturerbe zu bewahren und virtuell zugänglich zu machen. Innerhalb der sehr umfangreichen Bibliothek gibt es auch eine Sektion »Archäologie«. Sprachen: englisch, spanisch, französisch, portugiesisch

»Anatolia Antiqua« wird jährlich vom Französischen Institut für Anatolische Studien herausgegeben. Seit 1988 präsentiert die Zeitschrift archäologische Arbeiten im anatolischen Raum, von der Vorgeschichte bis zur Seldschukenzeit. Sprache: französisch

»Ancient Asia« ist das offizielle Publikationsorgan der Society of South Asian Archaeology (SoSAA). Die Artikel aller Ausgaben sind online zugänglich und können laut den Regeln der Creative Commons License genutzt werden. Sprache: englisch

Auf den archäologischen Themenseiten der Dokumentationsreihe NOVA des US-amerikanischen »Public Broadcasting Service« (PBS) finden sich neben Artikeln und Nachrichten, zahlreiche Dokumentationen des Senders. PBS ist eine nichtkommerzielle, spendenfinanzierte TV-Senderkette, die als Gegenstück zu den öffentlich-rechtlichen Sendern in Europa gilt. Sprache: englisch

In einer Artikelreihe befassen sich Mitarbeiter der British Library mit der Frage, wie Amateure, Sammler und Liebhaber die Vergangenheit vor der Entwicklung der Geschichte als moderne Wissenschaft erfasst haben. Sprache: englisch