Griechenland

Artikel von M. E. Großmann in Ausgabe 6/III/98 der Online-Zeitschrift Forum Archaeologiae über die Darstellungen eines Vasenbildes. Sprache: deutsch

Sehr gute und umfassenden Einführung, respektive Darstellung der urgeschichtlichen Archäologie des ägäischen Raumes. Die u.a. auch in einzelne »Unterrichtseinheiten« aufgeteilten Artikel decken den Zeitraum vom Paläolithikum bis in die späte Bronzezeit ab und wurden vom Classics Department at Dartmouth College, Hanover, New Hampshire, USA) veröffentlicht. Sprache: englisch

Webseite rund um die Restaurierung des Palastes von Philipp II. in der antiken Stadt Aigai, die bis 410 v. Chr. Hauptstadt des Königreiches Makedonien war. Sprache: griechisch

Ein im 13.Jh.v.Chr. verfasster Brief eines Achaierkönigs an den hethitischen Herrscher deutet darauf hin, dass die zentrale Macht im mykenischen Griechenland Theben war - und nicht Mykene. Die Keilschrifttafel zeugt außerdem von der Bedeutung Troias zu jener Zeit. Artikel von Michael Siebler in der FRANKFURTER ZEITUNG vom 12.8.2003. Sprache: deutsch

Online-Veröffentlichung der Festschrift, erschienen in der Ausgabe 14/III/2000 von Forum Archaeologiae. Sprache: deutsch

Eine Zusammenstellung aller publizierten Fragmente altgriechischer Musik. Alle Stücke wurden am Computer nachgespielt und sind als Audiodateien abspielbar (von Stefan Hagel, Österreichische Akademie der Wissenschaften). Sprache: deutsch

Datenbank zur Materialpräsentation von Berufsvereinen im antiken griechischen Osten. Die Datenbank entstand im Rahmen einer Kooperation des Römisch-Germanischen Zentralmuseums Mainz mit dem Institut für Alte Geschichte der Universität Heidelberg. Sprachen: deutsch, englisch

Umfassende Homepage der Forschergruppe, die sich mit dem Mechanismus von Antikythera beschäftigt. Die Rechenmaschine wurde u.a. für über Vorrichtungen zur exakten Vorausberechnung von Sonnen- und Mondfinsternissen benutzt. Zahlreichen Abbildungen und Texte geben einen guten Einblick in das umfangreiche Forschungsprojekt. Sprachen: englisch, französisch, griechisch

Das internationale Antikythera Survey Project hat das Ziel die Besiedlung der griechischen Insel Antikythera umfassend zu untersuchen. Auf den Webseiten des Projektes werden die Resultate und Methoden der Untersuchungen umfassend dargestellt. Im Downloadbereich könnten Bilder und Teile der Untersuchungsergebnisse heruntergeladen werden.

Der "Mechanismus von Antikythera" stellt Wissenschaftler seit Jahrzehnten vor Rätsel. Vor Monaten hat ein Forscherteam neue, revolutionäre Erkenntnisse zu dem mechanischen Computer aus der Antike angekündigt - jetzt wurden sie veröffentlicht. Artikel auf SPIEGEL ONLINE vom 29.11.2006. Sprache: deutsch