Trossingen: Krieger auf der Leier

Die Ausstattung des Mannes aus Grab 58 von Trossingen, der im Alter von etwa 30 Jahren verstarb und in einer Kammer aus schweren Eichenbohlen beigesetzt wurde, enthielt ausgesprochen viele Holzbeigaben. Die bei weitem eindrucksvollste Beigabe ist eine bis auf die Saiten vollständig erhaltene Leier aus Ahornholz mit sechs Wirbeln aus Esche und Hasel und einem erstmals nachgewiesenen Leiersteg aus Weidenholz. Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 18.10.2006
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 31.01.2020
Letzte Prüfung der URL: 08.02.2020
Status: Server antwortet nicht

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 522 mal angeklickt.
User-Wertung 9 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 9 Besuchern bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 9.33 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien