GIS

Der Down Survey war die erste systematische Kartierung ganz Irlands 1656-1658. Die University of Dublin hat die Karten digitalisiert, um Kopien verschollener Originale ergänzt und stellt nun ein System zur Verfügung, mit dessen Hilfe Informationen aus verschiedenen Quellen mit dem Kartenwerk aus dem 17. Jahrhundert verschnitten werden können. Sprache: englisch

Projekt des Oriental Institute Chicago zur Kartierung des Plateaus der Pyramiden von Gizeh. Auf diesen Seiten findet man neben den Projektberichten auch einige der dabei von den Pyramiden und Umgebung angefertigten 3D-Computermodelle Sprache: englisch

Artikel zu einem Projekt der Universität Zürich, in dem die ökonomischen, ökologischen und sozialen Faktoren der prähistorischen Besiedlung des alpinen Tessins erarbeitet werden sollen. Von Martin Sauerbier, Philippe Della Casa und Christiane Jacquat. Sprache: englisch

TNTlite ist ein kostenloses GIS für Archäologen. Das Programm ist für kleinere Projekte durchaus einsetzbar, weist aber einige Einschränkungen gegenüber der kostenpflichtigen Version hinsichtlich der Größe der bearbeitbaren Objekte auf. Auf dieser Seite des Herstellers wird die Software vorgestellt. Sprache: deutsch

Das MicroImages, Inc GIS und Fernerkundungstutorial behandelt in 50 Booklets (insgesamt 1000 Seiten mit 3000 Abbildungen) alle wesentlichen Methoden und Verfahrensweisen bei der Arbeit mit GIS und Fernerkundung. Dabei bleibt es nicht bei trockenem Lesestoff. Mit der auf der CD befindlichen Software TNTlite und den Übungsdaten können alle Aufgaben selber nachvollzogen werden. Auch eigene Projekte können bearbeitet werden. Das Tutorial mit Software und Daten ist kostenlos auf CD-ROM erhältlich. Sprache: deutsch

Homepage der Abteilung mit Infos zur Ausstattung, Bbliothek etc. Sprache: englisch

Der neue digitale Kulturgüterkataster der Stadt Wien zeigt mit umfangreichem Kartenmaterial die kulturgeschichtliche und stadtplanerische Entwicklung Wiens von der Frühzeit bis in die Gegenwart. In der Karte zur Stadtarchäologie werden archäologische Fundstellen und Siedlungsbereiche im heutigen Stadtgebiet angezeigt. Eine Objektsuche ermöglicht eine gezielte Abfrage nach Siedlungsbereich, Zeitalter, Bezirk und Fundtyp. Sprache: deutsch