Fachgebiete

Das europäische Forschungsnetzwerk »ArchaeoLandscapes Europe« (ArcLand) hat das Ziel, die Luftbildauswertung und andere Fernerkundungsmethoden wie z.B. Airborne Laserscanning / LiDAR in der Archäologie fördern. An dem von der Römisch-Germanischen Kommission (RGK) des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) koordinierten Netzwerk sind 60 Partner aus fast allen europäischen Ländern sowie aus den USA und Australien beteiligt. Die ArcLand-Website informiert über die Aktivitäten des Netzwerks, die verschiedenen Methoden und die Interpretation der damit gewonnenen Daten. Sprache: englisch

Definition des Begriffes Archäologie in der englischsprachigen Ausgabe der Wikipedia. Sprache: englisch

Archaeological Automatic Interpretation and Documentation of cEramis »ArchAIDE« heißt das von der EU unterstützte internationale Projekt, das die Bestimmung von Keramikfragmenten per App möglich machen soll. Geplant ist durch die Eingabe von Daten und Scans der Funde in eine einfache Eingabenmaske automatisiert Bestimmungsvorschläge aus einer Referenzdatenbank zu erhalten. Die Homepage des im Jahr 2016 gestarteten Projektes erläutert die zugrunde liegenden Ideen und Herangehensweisen und berichtet über die aktuellen Fortschritte. Sprache: englisch

Ausführliche, gut strukturierte Archäologie-Linkseite der Universitätsbibliothek Konstanz. Sprache: deutsch

Unter dem Motto »Archäologie und Internet - Forschung aus erster Hand« präsentiert das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt eine Reihe von Filmen, in denen Archäologen und Naturwissenschaftler über ihre Fachgebiete und aktuelle Forschungen berichten. Bei den meisten Filmen handelt es sich um Interviews, die am Rande von Tagungen entstanden. Ausführlicher werden z.B. die Themen »Schlachtfeldarchäologie« und »Naturwissenschaftliche Methoden in der Archäologie« behandelt. Daneben gibt es natürlich auch Filme zur Himmelsscheibe von Nebra und über das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle. Sprachen: deutsch, englisch

Das Printmagazin »Archeomatica« stellt Methoden und Techniken vor, die sich mit der Erforschung, Dokumentation, Konservierung und Ausstellung von Kulturdenkmalen befassen. Auf den Webseiten sind neben aktuellen Nachrichten und Informationen auch alle Ausgaben frei zugänglich. Sprache: italienisch

Das von zahlreichen deutschen Institutionen, Vereinen und Organisationen gegründete Netzwerk möchte die Kompetenzen und das Wissen um die Möglichkeiten und Grenzen des Erhaltes von archäologischen Hinterlassenschaften bündeln, um so gezielt anderen Nationen beratend zur Seite stehen zu können. Sprache: deutsch

Das Expertennetzwerk »Archaeological Heritage Network« wurde im Jahr 2016 gegründet, um die deutschen Kompetenzen im Bereich des Kulturerhalts und Kulturgüterschutzes im Ausland zu bündeln. Koordiniert wird das Netzwerk vom Deutschen Archäologischen Institut. Die Homepage informiert über die Projekte, Veranstaltungen und Strukturen. Sprache: deutsch

AREA ist ein Forschungsnetzwerk, das der Geschichte der Archäologie gewidmet ist, mit besonderer Betonung der Archive dieser Wissenschaft, deren Erhaltung und Aufwertung. AREA wurde im April 1999 mit Finanzierung durch die Europäische Kommission (Raphaël, Culture 2000) begonnen und verbindet jetzt über 20 archäologische Institutionen (Universitäten, Forschungseinrichtungen, staatliche Institutionen) in Europa. Sprachen: deutsch, englisch, spanisch, französisch, griechisch, italienisch, niederländisch

Eine Sammlung kunsthistorischer Internetquellen. Sprache: deutsch