Siedlung & Architektur

Webseite uber Villa Rustica in Voerendaal (Niederlande) Sprache: niederländisch

Die villa urbana bei Munzach in Liestal ist einer der größten römischen Gutshöfe in der Schweiz. Auf der vom Förderverein »Munzachgesellschaft« erstellten Webseite werden die Ausgrabungsergebnisse umfangreich dargestellt. Sprache: deutsch

Der im heutigen Serbien (bei Stari Kostolac) gelegene Fundort der antiken römischen Stadt Viminacium oder auch Viminatium zeichnet sich dadurch aus, dass das ehemalige antike Siedlungsgebiet und Legionslager nicht durch eine »moderne« Bebauung überprägt wurde und somit nahezu intakt geblieben ist. Auf der Homepage findet sich (auch auf Deutsch) eine Fülle an Informationen und Abbildungen zu den bisherigen Erkenntnissen und Forschungsprojekten. Daneben erhält man Informationen zu dem am Fundort errichteten archäologischen Park. Sprachen: deutsch, englisch, serbisch

Erster Teil einer PDF-Publikation von Jürgen Trumm über die Erforschung des römischen Kastellstandortes Vindonissa, dem heutigen Windisch im Schweizer Kanton Aargau. (PDF, 770 KB) Sprache: deutsch

Zweite Teil der Publikation von Jürgen Trumm über den Forschungsstand im römischen Vindonissa, dem heutigen Windisch im Schweizer Kanton Aargau. (PDF 1,5 MB) Sprache: deutsch

Artikel von E. Kislinger in Ausgabe 15/VI/2000 der Online-Zeitschrift Forum Archaeologiae über ein bisher wenig beachtetes Bauwerk in der Nähe von Torrenova auf Sizilien. Sprache: deutsch

Infoseiten zu den Ausgrabungen einer römerzeitlichen Siedlung bei Wareswald am alten römischen Verbindungsweg zwischen Tholey und Gronig an den Gemeinde-Grenzen Tholey-Oberthal-Marpingen (Kreis St. Wendel, Saarland) Sprache: deutsch

Sehr ausführliche Informationen zur Wasserversorgung Roms im Lauf der Geschichte (bis zur späten Republik) Sprache: englisch

Ein historischer Stadtrundgang durch Trier von der Römer- bis in die Neuzeit. Offizielle Infoseiten des Landes Rheinland-Pfalz mit Karten und zahlreichen Rekonstruktionszeichnungen. Sprache: deutsch

Das besondere an den Webseiten des 2008 eröffneten Römermuseums in Wien ist die Tatsache, dass man dort alle Inhalte findet, die an den interaktiven PC-Stationen des Museums abrufbar sind. So kann man sich vom Schreibtischsessel aus durch die römische Geschichte Wiens klicken. Sprache: deutsch