Urgeschichte

Homepage des Museums für Urgeschichte in Asparn an der Zaya, Niederösterreich. Das Museum ist eine Kombination von Vitrinen- und Freilichtmuseum. Die Themen reichen von der Altsteinzeit (Paläolithikum) bis zu den Kelten (La Tene). Geboten werden Rekonstruktionen aus allen urgeschichtlichen Epochen. Es beherbergt auch ein Zentrum für Experimentelle Archäologie und urgeschichtliches Handwerk. Sprache: deutsch

Die offiziellen Webseiten des Museums informieren über die Aktivitäten des Museums und beschreiben in knapper Form die Daueraustellungen. Das Museum zeigt u.a. die bekannten kupferzeitlichen Funde aus dem Gräberfeld von Varna. Sprachen: bulgarisch, englisch

Eine von mehreren Institutionen und Gemeinden getragene Portalseite, die die Angebote, Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um die paläolithischen Höhlenfunde auf der Schwäbischen Alb bündelt. [April 2017: noch im Aufbau befindlich] Sprachen: deutsch, englisch

Einen Schwerpunkt im Wetterau-Museum (Friedberg, Hessen) bilden die archäologisch überlieferten Kulturen in der Region von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter, wobei die Epochen der Kelten und Römer besonderen Raum einnehmen. Die Homepage gibt einen Überblick über die Dauer- und Sonderausstellungen und informiert über die aktuellen Veranstaltungen des Museums. Sprache: deutsch

Sonderausstellung vom 27.2.-26.6.2005 im Museum für Archäologie des Kantons Thurgau, Frauenfeld. Sprache: deutsch

Das Museum legt in seinen Dauerausstellungen einen Schwerpunkt auf die Steinzeit (u.a. eine spätmesolithische Siedlungstelle) und die Geschichte der Region um Neustadt, beginnend mit dem Frühmittelalter. Auf seiner Homepage informiert das Museum über die Ausstellung und seine aktuellen Termine. Sprache: deutsch

15 000 Jahre alt sind die berühmten Felsmalereien von Altamira. Eine Höhlenkopie macht sie dem breiten Publikum zugänglich. Den Besucher erwartet eine perfekte Vorstellung. Artikel von Ulla Hanselmann in der ZEIT Nr. 16/2002. Sprache: deutsch

Das Museum für Urgeschichte(n) in Zug präsentiert sehr stimmungsvoll die einzelnen Ausstellungsbereiche und bietet Informationen zum Veranstaltungsprogramm, der Museumspädagogik und dem Museumsshop Sprache: deutsch

Homepage zur gleichnamigen Ausstellung an der Universität Tübingen. Die Ausstellung stellt die Sammlungsgeschichte des ur- und frühgeschichtlichen Instituts der Universität Tübingen beginnend im 19. Jahrhundert vor und stellt die Frage nach dem richtigen zukünftigen Weg, urgeschichtliche Kenntnisse für Öffentlichkeit und Lehre zu vermitteln. Die Ausstellung wurde in 6 Semestern von Studenten der UFG Tübingen entwickelt. Sprache: deutsch