Urgeschichte

Die Mühlhäuser Museen sind ein Zweckverband, der vom Unstrut-Hainich-Kreis (Thüringen) und der Stadt Mühlhausen getragen wird. Schwerpunkte der inhalt­lichen Arbeit sind neben der Ur- und Frühgeschichte, u.a. die Geschichte der Region. Die Homepage des Museumsverbandes informiert recht ausführlich über die Strukturen, die Sammlungsschwerpunkte und Ausstellungen der einzelnen Häuser. Sprache: deutsch

Homepage der Archäologischen Staatssammlung in München mit Infos zum Museum, Dauer- und Sonderausstellungen, virtuellen Führungen für Kinder und mehr. Sprache: deutsch

Das Naturhistorische Museum der italienischen Provinz Trient, dessen Dauerausstellungen auch archäologische Themen beleuchten, präsentiert auf seiner dreisprachigen Homepage die aktuellen Veranstaltungen und informiert über seine Dauerausstellungen und Angebote. Sprachen: deutsch, englisch, italienisch

Das Prähistorische Museum in Carnac gibt auf seiner Homepage einen kurzen Einblick in seine Entstehungsgeschichte und Dauerausstellungen und informiert über die aktuellen Veranstaltungen. Sprachen: deutsch, englisch, französisch

Die Homepage des »Musée de Préhistoire Libanaise« präsentiert u.a. in relativ kurzen Artikeln die Struktur, die Ausstellungen und die Geschichte des Museums. Auf etwas verschachtelten »Wegen« erhält man allerdings auch einführende Informationen zur libanesischen Archäologie und kann auf einer Karte kurze Informationen zu wichtigen Fundstellen aufrufen. Sprache: französisch

Das in der belgischen Stadt Libramont-Chevigny angesiedelte Museum präsentiert das Leben und die Gesellschaft der Eisenzeit dieser Region. Hinter dem Museum steht die gemeinnützige Vereinigung »Zentrum für archäologische Forschungen in den Ardennen« (CRAA). Das Zentrum arbeitet epochenübergreifend, hat aber seinen Forschungsschwerpunkt in der Eisenzeit. Die Homepage präsentiert das Museum, seine Sammlung und Ausstellung und informiert im Weiteren über die Arbeit des »Zentrums für archäologische Forschungen in den Ardennen«. Sprachen: deutsch, englisch, französisch, niederländisch

Das im denkmalgeschützten Schloss »Saint-Germain-en-Laye« beheimatete französische »Musée d’Archéologie nationale« präsentiert über 30.000 Jahre Geschichte - vom Paläolithikum bis ins Frühmittelalter. Auf der Homepage finden sich u.a. Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen und den Sammlungen des Museums. Sprachen: englisch, französisch

Das archäologisch-ethnologische Museum der Stadt Modena (Italien) präsentiert in seinen Dauerausstellungen die regionale Geschichte von der Prähistorie bis zum Mittelalter. Die zweisprachige Homepage informiert über die Aktivitäten und Angebote des Museums. Sprachen: englisch, italienisch

Das archäologische Museum von Granada ist bei »Google Arts&Culture« mit zwei Onlineausstellungen und einer kleinen Auswahl seiner Sammlungsobjekte präsent. Sprachen: englisch, spanisch

Das Museo de Almería (Provinz Almería, Spanien) präsentiert auf dem Onlineangebot von Google Arts & Culture drei gut gemachte Onlineaustellungen, die sich mit dem Neolithikum in der Region, der frühbronzezeitlichen El-Agar-Kultur und dem Neubau des archäologischen Museums Almería befassen. Das Museum kann virtuell besucht und die Virtual-Reality-Funktionen des Angebotes mittels einer App auch für Smartphones verwendet werden (erhältlich für Android und iOS). Sprache: englisch