Keltische Salzsieder - Hessische Archäologen erforschen vorgeschichtliche Salzgewinnung

Vor 2500 Jahren bewohnten Kelten den Osthang des Taunus. Kostbare Grabbeigaben zeugen von Ruhm und Reichtum der damaligen Siedler. Einer der Gründe für diesen frühen Wohlstand: Salz. Artikel von Christian Dominik Wetzler in WISSENSCHAFT ONLINE vom 1.6.2003. Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 08.06.2003
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 15.06.2003
Letzte Prüfung der URL: 08.12.2018
Status: neue Adresse (Umleitung)

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 648 mal angeklickt.
User-Wertung 10 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 1 Besucher bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 10.00 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien