Baden-Württemberg

Auf der Homepage des Bahnprojektes Stuttgart-Ulm finden sich auch einige Informationen zur Arbeit der Archäologen im Vorfeld der Baumaßnahmen und zu den bis dato freigelegten Funden und Befunden. Sprache: deutsch

Baden-Württemberg beherbergt ein reiches kulturelles Erbe, dessen Anfänge weit bis in die graue Vorzeit zurückreichen. Überall im Land finden sich archäologische (Boden)-Denkmale, die teils noch unberührt im Boden schlummern, zum Teil aber auch exemplarisch freigelegt, restauriert, wenn nötig ergänzt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden sowie eine Anzahl vorzüglicher Museen, in denen reichhaltiges Fundmaterial präsentiert wird. Sprache: deutsch

Überall in der 5000-Einwohner-Gemeinde sieht man Plakate mit einem überlebensgroßen Abbild des Urzeittiers. Beim Bäcker gibt es eine gebackene Version einer ebenfalls am Vogelherd gefundenen Pferdefigur. Und die Hotels in Niederstotzingen sind seit Tagen ausgebucht. Die Botschaft ist eindeutig: Wir sind Mammut. Und wenn es nur für zwei Tage ist. Artikel aus der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG vom 22.10.2007. Sprache: deutsch

Nicht nur in der reichen Kulturlandschaft um den Bodensee, sondern auch im See selbst, in seinen Flachwasserzonen und in den Tiefen des Gewässers befinden sich zahlreiche Kulturdenkmale. Sprache: deutsch

Die jährlich vom »Förderkreis Archäologie in Baden e.V.« herausgegebene Zeitschrift »Archäologische Nachrichten aus Baden« wird bis auf die jeweils fünf jüngsten Bände frei als PDF-Datei zur Verfügung gestellt. [Anm. Redaktion: mit Stand 04/2018 waren die Jahrgänge 1968-74 zugänglich] Sprache: deutsch

Das Informations- und Besucherzentrum »Archäopark Vogelherd« präsentiert ab Mai 2013 in unmittelbarer Nähe zum Fundort der Vogelherd-Höhle die Lebenswelt der Eiszeitjäger und die paläolithischen Kleinkunstwerke. Sprache: deutsch

Homepage von Christian Pöcher. Sprache: deutsch

Einführender Artikel zur Vor- und Frühgeschichte von Neresheim. Sprache: deutsch

Informationen über eine urnenfelder- bis latènezeitliche Höhenbefestigung auf dem Ipf bei Bopfingen, Baden-Württemberg. Sprache: englisch

Große Teile Süd­west­deutsch­lands gehör­ten zwischen dem ers­ten und fünf­ten Jahr­hun­dert nach Chris­tus zum römi­schen Welt­reich. Die Plätze römi­scher Ver­gan­gen­heit zwi­schen Baden­wei­ler im Mark­gräf­ler­land und Rie­gel am Kai­ser­stuhl sind durch den 70 km lan­gen Breisgauer Römer-Radweg mit­ein­an­der ver­bun­den. Sprachen: deutsch, englisch, französisch