Baden-Württemberg

Materialwissenschaftliche Forschung mit archäologischen Fragestellungen zu verknüpfen, bildet den Kern des »Competence Center Archaeometry Baden-Wuerttemberg« an der Universität Tübingen. U.a. plant das CCA die Entwicklung einer mobilen Untersuchungseinheit, die auch direkt am Grabungsort oder Archiv eine hochauflösende, zerstörungsfreie und multimethodische Analyse von Funden ermöglicht. Sprachen: deutsch, englisch

Im Jahrringlabor des Instituts für Botanik an der Universität Hohenheim ist es gelungen, einen ununterbrochenen Jahrringkalender aufzubauen, der von heute rund 12.500 Jahre bis an das Ende der letzten Eiszeit zurück reicht. Derzeit wird an einer Verlängerung bis 14.400 vor heute gearbeitet. Als Team von Spezialisten bieten wir im Rahmen unserer wissenschaftlichen Tätigkeit dendrochronologische und holzanatomische Untersuchungen an. Sprache: deutsch

Unterstützt von der »Athenaeum – Dietrich Götze Stiftung für Kultur und Wissenschaft« legt die ÄFKW ihren Schwerpunkt auf die Bereiche Religion, Königtum, Ritual und Literatur des antiken Ägyptens. U.a. soll die »Literaturdatenbank altägyptischer Rituale (LaR)« aufgebaut werden. Die Webseite präsentiert auch eine umfassende Linksammlung zu ägyptologischen Textdatenbanken. Sprache: deutsch

Die erste Gefahr scheint abgewandt: Der Landesrechnungshof Baden-Württemberg hatte der Regierung empfohlen, die Förderung des Alemannischen Instituts umzuwandeln. Für das Institut, das sich Vereinsgründung im Jahr 1931 als eine unabhängige Koordinationsstelle für fächer- und landesübergreifende Forschungen im alemannischen Sprachraum versteht, hätte diese Kürzung das Aus bedeutet. Artikel von Marion Benz aus der BASLER ZEITUNG vom 5.5.2001. Sprache: deutsch

Der Fokus des ArchaeoBioCenters liegt auf der Erforschung von Biodiversität, Resourcennutzung, Klimawandel, Subsistenzstrategien, Kulturwandel, und Landschaftsentwicklung bei der Entstehung und Entwicklung von anthropogenen Ökosystemen von der Steinzeit bis heute. Sprache: deutsch

Dieses zweisprachige, grenzüberschreitende Portal, unterstützt von französischen wie deutschen Archiven, landeskundlichen und historischen Experten, Einrichtungen und Vereinen soll zum digitalen historischen Gedächtnis der Region Oberrhein werden. Sprachen: deutsch, französisch

Das BAI Tübingen das älteste Institut seiner Art in Deutschland und auch das einzige, in dem das Fach Biblische Archäologie bzw. Palästinaarchäologie ganzjährig mit Lehrveranstaltungen und Prüfungen vertreten ist. Sprache: deutsch

Das Curt-Engelhorn-Zentrum Archäometrie ist eine gemeinnützige Einrichtung, das von der Curt-Engelhorn-Stiftung für die Reiss-Engelhorn Museen Mannheim, der Stadt Mannheim und der Universität Tübingen getragen wird. Das Zentrum wurde im Jahr 2004 gegründet und betreibt ein Forschungsinstitut in Mannheim, das sich mit der Untersuchung kulturgeschichtlicher Fragen mit Hilfe von natur- und sozialwissenschaftlichen Methoden befasst. Sprache: deutsch

In der Datenbank des Landesamtes für Denkmalpflege Baden-Württemberg werden die bauhistorischen Dokumentationen zu Gebäuden des Landes gebündelt und u.a. über eine Suchfunktion der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sprache: deutsch

Das Landesdenkmalamt Baden-Württemberg wurde auf die fünf Regierungspräsidien aufgeteilt und somit existiert auch keine gemeinsame Webseite mehr. Diese Webseite ist eine Überblickseite mit Verweisen auf die einzelnen Regierungspräsidien und Infos zu Publikationen, Denkmalschutzgesetz, Struktur des Amtes, Adressen und Projekte. Sprache: deutsch