Baden-Württemberg

Das "3D-Museum" der Universität Tübingen präsentiert auf dieser Seite Objekte aus den Sammlungen (darunter der Ägyptischen Sammlung, der Sammlung der jüngeren Urgeschichte und der Ethnologischen Sammlung) als 3D-Objekte, die nicht nur im Browser von allen Seiten betrachtet werden könnnen. Man kann die 3D-Modelle auch kostenfrei herunterladen und (sofern verfügbar) per 3D-Drucker selbst Replikate davon herstellen. Auf der Seite kann man auch das Elfenbeinpferdchen und -mammut aus der Vogelherdhöhle betrachten (die stehen allerdings nicht als Download zur Verfügung). Sprache: deutsch

Das Alamannen-Museum Vörstetten besteht aus dem 2009 eröffneten Museum mit einer Dauerausstellung über die frühen Alamannen im Breisgau, einem Freigelände mit dem Alamannenhof (Wohnstallhaus, Speicher, Töpferwerkstatt, Backofen, Römerecke) sowie einer gemeindeeigenen Pachtfläche (Anbau und Kultivierung alter Getreide- und Gemüsesorten, Hopfengarten, Bogenschießen). Die Rekonstruktion erfolgte nach den Ergebnissen der Ausgrabungen von 1991 bis 2007. Sprache: deutsch

Das Alamannenmuseum Ellwangen präsentiert alles über die Alamannen und die Zeit vom 3. bis 8. Jahrhundert in Süddeutschland. Im Mittelpunkt stehen die Grabungsfunde von Lauchheim/Jagst. Sprache: deutsch

Eine Liste der Museen im Alb-Donau-Kreis: Kurzbeschreibung und Öffnungszeiten Sprache: deutsch

Das Museum im Kräuterkasten präsentiert auf drei Etagen zwei große Sammlungsbereiche: Vor- und Frühgeschichte der Ebinger Alb, aufgebaut in Zusammenarbeit mit dem Landesdenkmalamt Baden-Württemberg. Sprache: deutsch

Die kostenlos für Android-Geräte erhältliche App bietet eine gute Möglichkeit einen 60 Kilometer langen Limesabschnitt nördlich von Stuttgart zu erkunden. Die App enthält umfangreiches Karten- und Informationsmaterial und bietet zahlreiche Vorschläge für Wander- und Radtouren. Mit Hilfe von virtuellen Rekonstruktionen sowie Video- und Audiodateien lässt sie die Zeit im 3. Jahrhundert nach Christus »wiedererstehen«. Sprache: deutsch

Der Arbeitskreis bietet seit 1993 ein Forum für einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch im gesamten Spektrum "Archäologie am Museum". Dazu zählen Fragen der Magazinierung, der Inventarisierung, Dokumentation und Präsentation archäologischer Funde, der Ausstellungen, Ausleihe museumspädagogischer Aktivitäten und Internekommunikation bis hin zu Möglichkeiten regionaler oder überregionaler Zusammenarbeit. Der Arbeitskreis steht allen interessierten Personen und ihren Häusern offen. Sprache: deutsch

Antikenmuseum mit ca. 800 Gipsabgüssen nach antiken Skulpturen, ca. 500 Originalen antiker Kleinkunst (griechisch-römisch): Terrakotten, Vasen, Bronzen, Gläser antike Porträts. Bauskulpturfragmente aus Baalbek/Libanon, Sonderausstellungen, Führungen Sprache: deutsch

Das Archäologische Hegau-Museum gehört zu den größeren Regionalsammlungen archäologischer Funde in Baden-Württemberg. Neben einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm für junge und alte MuseumsbesucherInnen, gilt die kleine Steinzeitwerkstatt als Attraktion. Nach vorheriger Anmeldung kann sie "in Betrieb" genommen werden. Sprache: deutsch

Das Informations- und Besucherzentrum »Archäopark Vogelherd« präsentiert ab Mai 2013 in unmittelbarer Nähe zum Fundort der Vogelherd-Höhle die Lebenswelt der Eiszeitjäger und die paläolithischen Kleinkunstwerke. Sprache: deutsch