Eisenzeit

Bericht der Grabungsleiterin Claudia Nickel über die Kampagne 2009 der im Rahmen des DFG-Projekts „Heiligtum und Oppidum auf dem Martberg“ durchgeführten Ausgrabungen im östlichen Teil des Martberges. Sprache: deutsch

Bericht über die Statue und deren Fundumstände von Fritz-Rudolf Herrmann, Landesamt für Denkmalpflege Hessen. Sprache: deutsch

In Fortsetzung der Aktivitäten des Dünsberg-Vereins um den Erhalt und die Präsentation des keltischen Erbes am Dünsberg wird ein Keltengehöft hinter dem Keltentor am Dünsberg-Parkplatz „Krumbacher Kreuz“ errichtet. Unter Nutzung der bereits vorhandenen Einrichtungen soll mit dem Keltengehöft eine derzeit abschließende Gesamtdarstellung des Dünsbergs erreicht werden, in der die keltische Kultur einen hervorgehobenen Stellenwert hat. Sprache: deutsch

Artikel von Anja Herold aus der ZEIT Nr. 22/2002 über die keltischen Heiligtümer von Ribemont-sur-Ancre und Gournay-sur-Arondein Frankreich, die spätketische Viereckschanzen und neue Funde vom frühkeltischen "Fürstensitz" auf dem Ipf bei Bopfingen und vom Glauberg in Hessen. Sprache: deutsch

Eine Sondagegrabung erbrachte einen Einbaum und Pfostensetzungen aus der mittleren Hallstattzeit. Von J. Köninger, publiziert in »Archäologie in Deutschland« 1/97. Sprache: deutsch

In Ostercappeln-Venne wird derzeit ein Gehöft aus der vorrömischen Eisenzeit nachgebaut. Die Idee ein Eisenzeithaus zu rekonstruieren steht im Zusammenhang mit dem Ausgrabungsprojekt Schnippenburg. Auf dem 3000 qm großen Areal wurde im Sept. 2008 bereits das Haupthaus vom Typ Haps eingeweiht. Inzwischen wurden auch schon einzelne Nebengebäude errichtet. Die Rekonstruktion des Wohnstallhauses basiert auf einem Ausgrabungsbefund aus Holsten-Mündrup, Landkreis Osnabrück. Auf dem Gelände gibt es ein vielfältiges Angebot für Gruppen und Schulklassen. Sprache: deutsch

Computergestütze Ausgrabungen der LMU München an einem hallstattzeitlichen Brandopferplatz in Oberbayern. Ein besonderes Ziel des "Projekt Farchant" ist die Erprobung neuer moderner Arbeitsmethoden in der Archäologie. Dabei soll mit Hilfe von Computern die Grabungsdokumentationen verbessert werden, vor allem durch den Einsatz von Datenbanken und CAD-Programmen. Sprache: deutsch

»Flugzeug, Laser, Sonde, Spaten – Fernerkundung und archäologische Feldforschung am Beispiel der frühkeltischen Fürstensitze«, Jörg Bofinger, Esslingen 2007, deutsch-englische PDF-Publikation (5,8 MB) Sprachen: deutsch, englisch

Die Homepage gibt einen Einblick in die Besiedlungsgeschichte des Glaubergs, informiert über die keltischen Fürstengräber am Glauberg und hält Infos über Veranstaltungen des Heimat- und Geschichtsvereins Glauburg und Förderverein Archäologischer Park Glauberg bereit. Sprache: deutsch

Diese Seiten beschäftigen sich mit dem keltischen Erbe Hessens: archäologischen Funden, keltischen Siedlungen und den Dingen, die noch in unseren Zeiten als keltisches Erbe erhalten sind, z.B. in Sprache, Brauchtum, etc. Sprache: deutsch