Frühmittelalter

Homepage von Sven Bockisch aus Duisburg. Sprache: deutsch

... Überlegungen zur Fertigung und kulturhistorischen Bedeutung der Meerschaum- und Magnesitschnallen.
Artikel von Michael Herdick in Ausgabe 3 der elektronischen Zeitschrift Concilium medii aevi.
(PDF-Format, 511 kB) Sprache: deutsch

Artikel von E. Kislinger in Ausgabe 15/VI/2000 der Online-Zeitschrift Forum Archaeologiae über ein bisher wenig beachtetes Bauwerk in der Nähe von Torrenova auf Sizilien. Sprache: deutsch

Das "feine" Museum in Waging gibt es bereits. Um den Ort mit seiner weithin beachteten Bajuwaren-Archäologie aber noch attraktiver zu machen, soll neben dem Museum bald ein uriges Bajuwarenhaus errichtet werden. Sprache: deutsch

Artikel zur Frage, was die Archäologie über "die Germanen" sagen kann. Sprache: deutsch

Bericht zur metallografischen Untersuchung einer frühmittelalterlichen Schwertklinge aus Krefeld. Sprache: deutsch

Der seit 1865 bekannte Platz Wiskiauten (heute Mohovoe) im Kaliningrader Gebiet umfasst ein wikingerzeitliches Gräberfeld mit über 500 Hügelgräbern des 9. bis 11. Jh. n. Chr., die wahrscheinlich von skandinavischen Händlern und Kriegern angelegt worden sind, und eine Siedlung, die in einem seit dem Jahr 2005 laufenden, deutsch-russischen Grabungsprojekt untersucht wird. Sprachen: deutsch, englisch, russisch

Nette Einführung und Übersicht in ein Forschungsprojekt, in dem sich Anthropologen, Genetiker und Archäologen mit der »Entstehung« der Bajuwaren auseinandersetzen. Sprache: deutsch

Das Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie in der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen befasst sich mit der archäologischen Forschung im Nord- und Ostseeraum sowie in Skandinavien. Zentrale Forschungsbereiche sind die Alt- und Mittelsteinzeit sowie das 1. nachchristliche Jahrtausend. Auf der Homepage wird umfassend und aktuell über die Projekte des Zentrums informiert. Sprache: deutsch

Er fällte die Donar-Eiche und gilt als Apostel der Deutschen: der heilige Bonifatius. Zu seinem 1250. Todestag wird im Juli 2004 ein Bonifatius-Pilgerweg eröffnet. Kardinal Lehmann wird die Strecke entlang des historischen Leichenzuges von Mainz nach Fulda einweihen, zentrale Zwischenstation ist Frankfurt am Main. Artikel von Bernd Messinger in DAMALS ONLINE vom 15.7.2003. Sprache: deutsch