Mittelalter

Die App des LandesMuseums Bonn bietet in seiner App Einblicke in 500.000 Jahre Kulturgeschichte des Rheinlandes, u.a. erhält man mit der App den kompletten Audioguide in deutscher Sprache. [nur für iOS, Stand 08/2013 ] Sprache: deutsch

Das im Jahr 2012 eröffnete archäologische Museum von Greding (Bayern) zeigt in seinen Ausstellungen die Entwicklung der Region von der Eiszeit bis ins Hochmittelalter. Ein Höhepunkt der Dauerausstellung ist die Präsentation einer um 700 n. Chr. erfolgten gemeinsamen Bestattung von fünf gewaltsam umgekommenen Kriegern, die bei Ausgrabungen auf dem frühmittelalterlicher Gräberfeld von Großhöbing (Gemeinde Greding) zu Tage kamen. Sprache: deutsch

Die Archäologische Staatssammlung, Museum für Vor- und Frühgeschichte, ist als zentrales Museum für die archäologischen Bodenfunde aus Bayern in staatlichem Besitz zuständig. Sprache: deutsch

Webseiten des Archäologischen Landesmuseums Schloss Gottorf mit Informationen zur Geschichte, den einzelnen Ausstellungen und Veranstaltungen, den museumspädagogischen Angeboten, den Ausgrabungen und Forschungsprojekten u.a.m. Sprache: deutsch

Das Archäologisches Museum der Stadt Kelheim präsentiert anhand der Funde aus dem Altmühltal die Menschheitsgeschichte seit dem Neandertaler. Sprache: deutsch

Das Zentrum unterstützt die archäologischen Ausgrabungen des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum in den Tagebauen und dokumentiert die Arbeit der Archäologen in der Region. Auf den Webseiten finden sich zahlreiche Informationen über alle Aktivitäten des Zentrums. Sprache: deutsch

Die Archäologische Arbeitsgemeinschaft e.V. unterhält in der Michelsenstr. 1 in Bad Fallingbostel ein Museum. Gezeigt werden bemerkenswerte Funde aus der Geologie und der Archäologie des Landkreises Soltau-Fallingbostel. Sprache: deutsch

Bayerische Landesausstellung. Passau, Oberhausmuseum, 8. Mai bis 28. Oktober 2001. Sprache: deutsch

Ein Rundgang durch die Ausstellung »Burg und Herrschaft« im Deutschen Historischen Museum Berlin (25.6.-24.10.2010) mittels 360° Panoramen. Zwar kann dieser virtuelle Rundgang den Besuch der Ausstellung nicht ersetzen, da viele Exponate in dieser Darstellungsform nur von weitem betrachtet werden können, aber man kann sich dennoch (vorab) schon mal einen guten Eindruck von der Ausstellung verschaffen. Sprachen: deutsch, englisch

Die Webseiten des kulturgeschichtlichen Museums von Stadt und Kanton Zug informiert über die Sammlungen und die aktuellen Aktivitäten des Museums. Sprachen: deutsch, englisch