Mittelalter

Neue Homepage des Archäologischen Freilichtmuseums Gross Raden (Sternberg/MVP), wo eine rekonstruierte slawische Siedlung des 9.-10. Jh. besichtigt werden kann. Sprache: deutsch

Das Webangebot mehrerer Tourismusverbände aus Graubünden und Südtirol bietet einen guten Überblick über alle mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten der beiden Regionen. Sprachen: deutsch, englisch, italienisch

Die Homepage »The Art of Asia« ist die Onlineausgabe der Dauerausstellungen des Minneapolis Institute of Arts. Mit ausführlichen Erläuterungen der Epochen (ab dem Neolithikum) und zahlreichen Objekten liefert die Webseite einen sehr guten Überblick der asiatischen Geschichte. Sprache: englisch

Das Mehrspartenmuseum im saarländischen Tholey zeigt u.a. auch Dauerausstellungen zur prähistorischen und mittelalterlichen Geschichte der Region. Auf der Homepage finden sich sehr ausführliche Informationen über die Dauerausstellungen und die Forschungsprojekte des Museums.

Links zu Mittelalter-Museen bei Tiscali Sprache: deutsch

Das Töpfermuseum liegt im sogenannten »Pottland« (eine seit dem Mittelalter stark von der Töpferei geprägte Region im heutigen Niedersachsen) und bietet einen Überblick über acht Jahrhunderte Duinger Keramiktradition. Neben mittelalterlichen Kugeltöpfen und sehr aufwändig verzierten Gefäßen der Renaissancezeit, gibt es auch einfache Gebrauchsgefäße des 18. und 19. Jahrhunderts sowie Industriekeramik des 20. Jahrhunderts. Regelmäßig finden Sonderausstellungen statt. Sprache: deutsch

Offizielle Homepage des europäischen Verbundprojektes "Transromanica", das zehn Regionen und sieben europäische Staaten verbindet. Ziel der Initiative ist es die Romanik als gesamteuropäische Epoche darzustellen. Auf der gut gestalteten und übersichtlich zu bedienenden Website finden erhält man einen umfassenden (europäischen) Einblick in diese mittelalterliche Epoche und kann sich einige umfangreiche Artikel als PDF herunterladen. Sprachen: deutsch, englisch, italienisch, slowenisch

Im Freilichtmuseum Lütjenburg wurde eine mittelalterliche Turmhügelburg samt ihrer Vorburg (Wohn-, Wirtschaftsgebäude etc.) rekonstruiert. Neben akutellen Informationen zu den Museumsaktivitäten findet man auf der Homepage auch ausführliche Artikel zu den rekonstruierten Gebäuden. Sprache: deutsch

Das Kulturhistorische Museum an der Universität von Oslo präsentiert neben der Ur- und Frühgeschichte Norwegens auch antike und ägyptische Sammlungen. Auf seiner Homepage bietet das Museum einen sehr guten Überblick über die Ausstellungen sowie die laufenden Forschungsprojekte und verfügbaren Onlinedatenbanken. Das »Wikingerschiff Museum«, das Teil des Kulturhistorischen Museums ist, präsentiert auf seinen Internetseiten zahlreiche interessante Artikel und Videos zu den ausgestellten Funden. Sprachen: englisch, norwegisch

Das Ukranenland ist eine museale Einrichtung, die sich dem 948 erstmalig erwähnten nordwestslawischen Stamm der Ukranen widmet. Nach archäologischen Befunden wurden hier Block-, Bohlen- und Flechtwandhäuser des 9. und 10. Jahrhunderts in Originalgröße rekonstruiert. Neben dem Vorführen von historischen Handwerken wie Bronzegießen, Töpfern und Schmieden werden historische Marktage durchgeführt. Im Hafen liegt die SVAROG, das erste in Deutschland rekonstruierte Slawenschiff. - Homepage des Museums und des Vereins. Sprache: deutsch