Grabungsprojekt Tall Mozan / Urkesch in Nordost-Syrien

Der Tall Mozan ist mit einer Gesamtfläche von 130 ha (Oberstadt und Unterstadt zusammen) einer der größten Siedlungshügel in Nordmesopotamien. Er war vom 3. bis 2. Jahrtausend v. Chr. bewohnt. Auf der Homepage des deutsch-syrischen Ausgrabungsprojektes Tall Mozan / Urkesch findet man Informationen zu den Grabungen der Uni Tübingen, die bis 2003 stattfanden. Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 14.10.2010
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 14.10.2010
Letzte Prüfung der URL: 10.09.2017
Status: Seite nicht gefunden

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 142 mal angeklickt.
User-Wertung 7 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 1 Besucher bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 7.00 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien