Ur- und Frühgeschichte

Sehr umfangreiche Informationen zu Steinwerkzeugen: Rohmaterialen, Typen, Techniken und Analysemöglichkeiten Sprachen: englisch, norwegisch

Das internationale EU-Projekt »SASMAP« (Development of tools and techniques to Survey, Assess, Stabilise, Monitor And Preserve underwater archaeological sites) will neue Technologien und Strategien entwickeln, um Unterwasserfundstellen und -fundobjekte effizienter zu lokalisieren und zu bewahren. Sprachen: dänisch, englisch

Die Webseite präsentiert sehr umfassend die Ausgrabungen eines Forschungsteams in Saveock Water (Cornwall, UK), das seit dem Jahr 2000 neben neu- und eisenzeitlichen Fundstellen auch interessante mesolithische Funde und Befunde freilegen konnte. Sprache: englisch

Die Homepage des SHFA veranschaulicht die Methoden und Arbeitsschritte der umfassenden Dokumentation von Felszeichnungen in Schweden. Schwerpunkt der Webseiten sind online verfügbare Bilddatenbanken von Felskunst aus Dänemark, Schweden und Italien, die mit einer sehr detaillierten Suchfunktionen ausgestattet sind. Sprachen: dänisch, englisch, italienisch, schwedisch

Blog zum gleichnamigen Forschungsprojekt der Ur- und Frühgeschichte an der Universität Zürich. Über mehrere Jahre wird in einem breit angelegten Projekt das Silvrettagebirge zwischen dem Unterengadin, Tirol und Vorarlberg archäologisch untersucht. Sprachen: deutsch, englisch

Die »Standards für die konservatorische Behandlung von archäologischen Funden« des Bundesdenkmalamtes von Österreich definieren die Schnittstellen zwischen dem archäologischen Grabungsgeschehen und den damit in Zusammenhang stehenden konservatorischen Erfordernissen in der Behandlung von Funden. Sie sollen eine Orientierungshilfe und ein Handlungsmuster für die Aufdeckung, Bergung, Erstversorgung, Freilegung und Deponierung von archäologischen Funden im Kontext einer Grabung bieten. Sprache: deutsch

Informationseiten eines Projektes an der Universität Greifswald, das sich mit den paläolithischen und neolithischen Beziehungen (10.000 bis 4.000 v. Chr.) zwischen den westlichen Regionen Russlands und dem Ostseeraum beschäftigt. Sprache: deutsch

Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt den Austausch der internationealen Forschung zur Urgeschichte dieser Region über eine englischsprachige Internet-Plattform zu füördern. Auf den Seiten befinden sich zahlreiche Artikel, die über einen thematischen und einen topographischen Zugang erreicht werden können. Sprache: englisch

Die Webseite des in Washington D.C. ansässigen PARI hält zahlreiche Onlineartikel und PDF-Veröffentlichungen rund um die mesoamerikanische Archäologie bereit. Sprache: englisch

Der offizielle Blog des Göbekli Tepe-Ausgrabungsprojekts ist der direkte Draht für Informationen, aktuelle Nachrichten und gelungene Aufnahmen rund um das vom Deutschen Archäologischen Institut getragene Forschungsprojekt. Sprache: englisch