Institutionen

Die Homepage der Arbeitsgemeinschaft Bronzezeit der deutschen Verbände für Archäologie informiert über die entsprechenden Tagungen der AG und bietet u.a. die Abstracts der Tagungsvorträge zum Download an. Sprache: deutsch

Die Webseiten der AG Eisenzeit informieren über die Tagungen der AG und themenverwandte internationale Symposien. Im weiteren finden sich Zusammenfassungen der Tagungsbeiträge ab 2004. Sprache: deutsch

Die AG Neolithikum ist eine Arbeitsgemeinschaft bei den deutschen Verbänden für Altertumsforschung. Die in der AG locker verbundenen, vornehmlich deutschsprachigen WissenschaftlerInnen, widmen sich weltweit der Erforschung des Neolithikums. Die Webseite informiert aktuell über das Jahresprogramm und bietet u.a. Abstracts der Vorträge vergangener Tagungen zum Download an. Sprache: deutsch

Auf seiner Homepage informiert das Amt für Denkmalpflege und Archäologie im Kanton Solothurn über die Arbeit und Projekte der beiden Abteilungen. Ebenso wird hier das Jahrbuch »Archäologie und Denkmalpflege im Kanton Solothurn« als PDF-Dateien frei verfügbar online veröffentlicht. Sprache: deutsch

Das Ancient Cultures Research Centre an der australischen Macquarie University in Sydney vereinigt sowohl archäologische als auch sprachwissenschaftliche Fachdisziplinen, die sich mit der Erforschung antiker Gesellschaften in Europa, Asien und Afrika beschäftigen. Die Homepage des Centers präsentiert die einzelnen Forschungsprojekte, bietet Nachrichten und informiert über den Studiengang. Sprache: englisch

Kurze Informationsseite der AG Spätantike und Frühmittelalter. Sprache: deutsch

Archaia Brno o.p.s. ist eine tschechische nicht gewinnorientierte Organisation. deren Zuständigkeit der Schutz und die Erforschung archäologischer, architektonischer und anderer historischer Denkmale ist. Der Tätigkeitsschwerpunkt der Organisation liegt in den Städten Brno (Brünn) und Jihlava (Iglau). Sprachen: tschechisch, deutsch, englisch

Forschungen zur Archäologie und Archäobotanik Afrikas. Regionaler Forschungsschwerpunkt der Abteilung liegt in Westafrika, der zeitliche Schwerpunkt auf dem Holozän. Thematisch beschäftigt sich die Abteilung mit der Vegetationsgeschichte der letzten 10.000 Jahre und mit der Entstehung und Entwicklung der frühen sesshaften bäuerlichen Kulturen ("Neolithisierung Westafrikas"), wozu die Entwicklung der Pflanzennutzung und der Kulturlandschaften gehören (Zeitraum ab ca. 2000 v. Chr.). Sprache: englisch

Die 1991 gegründete deutsch - tschechisch - österreichische Arbeitsgemeinschaft vernetzt die archäologische Forschung der vier Regionen. Sprachen: tschechisch, deutsch

Die Homepage informiert über die Struktur sowie die laufenden Projekte des Institutes und bietet einen Einstieg in die slowakische Archäologie. In der Rubrik »Aktuell« werden schwerpunktmäßig neue Publikationen und Konferenzen angekündigt. Sprache: slowakisch