Mecklenburg-Vorpommern

Auf der vom Wachholtz Verlag initiierten Seite bei Facebook informiert der Verlag und seine Herausgeber (Archäologisches Museum Hamburg, Bodendenkmalpflege Schleswig-Holstein, Archäologische Gesellschaft Schleswig-Holstein etc.) nicht nur über Neuerscheinungen im Bereich der Archäologie sondern berichten auch aktuell über archäologische Forschungen und Veranstaltungen in Norddeutschland. Sprache: deutsch

"Es war unglaublich", erzählt Thomas Förster. "Wir tuckerten an der Westküste von Hiddensee entlang, als wir innerhalb von nur einer Stunde auf die Reste von vier Schiffen stießen." Artikel von Siebo Heinken in NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Nr. 7/2001 über die bisherigen Koggenfunde in der Ostsee und in der Weser. Sprache: deutsch

Die Europäische Route der Backsteingotik (EuRoB) verbindet und präsentiert die Zeugen der Hansezeit im südlichen Ostseeraum. Das Angebot mit Tourvorschlägen etc. richtet sich vor allem an Kulturreisende, die sich auf die Spuren der nordeuropäischen Gotik machen möchte. Zahlreiche Touren liegen als PDF-Dokument vor. Sprachen: deutsch, englisch, polnisch

Auf der Seite werden von der »Archäologischen Gesellschaft für Mecklenburg und Vorpommern« mehrere Touren vorgestellt, die zu archäologischen und historischen Denkmälern in Mecklenburg-Vorpommern führen. Die Tourbeschreibungen können als PDF-Dokument heruntergeladen werden. Sprache: deutsch

Seit der Wiedervereinigung boomt die Unterwasserarchäologie vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Die Zeit drängt, denn der Schiffsbohrwurm zerstört wertvolle Wracks. Eine Expedition zu versunkenen Schiffen in der Ostsee. Artikel von Gabriele Lebs in der ZEIT Nr. 40/2001. Sprache: deutsch

Norddeutschlands längste archäologische Ausgrabung ist selbst schon Geschichte. Ein Bildband mit dem Titel "Die Autobahn A 20 - Norddeutschlands längste Ausgrabung", herausgegeben vom Landesamt und dem Archäologischen Landesmuseum, beschreibt die interessantesten Funde und Fundplätze. Artikel aus der WELT vom 26.1.2006. Sprache: deutsch

»Sammelausgabe« zahlreicher Artikel von Prof. Dr. Achim Leube, die er in den letztem Jahrzehnten über die Geschichte, Kultur, Wirtschaft, Schifffahrt, zum Bäderwesen oder zum täglichen Leben Rügens verfasst hat. Sprache: deutsch

Blog mit Artikel und Nachrichten zur Archäologie und Denkmalpflege auf Rügen. Sprache: deutsch

Eine kurze Übersicht über die Bodendenkmale, in erster Linie Großsteingräber und Schalensteine der Jungsteinzeit, im Stadtgebiet von Grevesmühlen. Sprache: deutsch

IPAL ist eine Initiative zahlreicher ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger aus Mecklenburg-Vorpommern, mit dem Ziel sich für die Schaffung eines neuen archäologischen Landesmuseums einzusetzen. Das ehemals im Schweriner Schloss untergebrachte Museum musste im Jahr 1992 dem neu geschaffenen Landtag des Landes weichen und harrt seither seiner Wiedereröffnung. Die Internetseite präsentiert zahlreiche Fotos mecklenburg-vorpommerscher Funde sowie Downloads zu Themen wie Bestimmungshilfe, Fundreinigung und Geschichte des Landes Mecklenburg-Vorpommen und bietet die Möglichkeit, sich an einer »Unterschriftenliste« zu beteiligen. Sprache: deutsch