Schleswig-Holstein

Seit 1957 widmet sich die Arbeitsgemeinschaft, der aktuell über 1000 Mitglieder in- und außerhalb Ostholsteins angehören, der Geschichte, Kultur und Archäologie von Nordost-Holstein und der Insel Fehmarn. Nebst aktuellen Veranstaltungen, Informationen zum Verein und seinen Zielen, finden sich auf der Homepage auch die Inhaltsverzeichnisse sämtlicher Ausgaben des vereinseigenen »Jahrbuchs für Heimatkunde«. Sprache: deutsch

Die 1997 am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität Kiel gegründete Arbeitsgruppe will die Integration von Land- und Unterwasserarchäologie in Schleswig-Holstein fördern. Im Zentrum der Fragen steht der Lebens- und Wirtschaftsraum des Menschen, wobei insbesondere die Wechselwirkungen zwischen naturräumlichen Veränderungen und menschlicher Besiedlung Gegenstand der Untersuchung sind. Ein wichtiges Ziel der AG ist auch eine adäquate Vermittlung der Unterwasserarchäologie in der Lehre und der Öffentlichkeit. Auf der Webseite werden die aktuellen und bisherigen Forschungsprojekte vorgestellt, Informationen zum Forschungstauchen geboten und eine Bildergalerie präsentiert. Sprachen: deutsch, englisch

Mit über 400 Mitgliedern ist die »Archäologische Gesellschaft Schleswig-Holstein e. V.« einer der größten Vereine des Landes mit archäologischer Ausrichtung. Der Verein möchte archäologisch und kulturgeschichtlich interessierte Personen zusammenführen und das Bewusstsein für die älteste Geschichte, Tradition und Kultur des Landes in der Öffentlichkeit beleben und vertiefen. Die Homepage informiert über die Strukturen und Geschichte des Vereins und seine aktuellen Veranstaltungen und Angebote. Sprache: deutsch

Ziel des Vereins ist die Einbindung der Bevölkerung in das archäologische, wissenschaftliche Arbeiten, da langfristig der Erhalt kulturwissenschaftlicher Untersuchungen einzig durch das Interesse der Öffentlichkeit und durch die Bereitschaft der öffentlichen und privaten Finanzierung realisierbar ist. Basis hierfür ist eine Öffentlichkeitsarbeit, die über das Fach und das Institut für Ur- und Frühgeschichte allgemeinverständlich informiert. Aus diesen Gründen möchte der Verein sich dafür einsetzen, der Bevölkerung einen intensiven Einblick in die wissenschaftliche Arbeit zu ermöglichen. Sprache: deutsch

Im Rahmen des erlebnispädagogischen Projektes »Roter Hahn« in Lübeck werden und wurden zusammen mit Kindern und Jugendlichen frühmittelalterliche und mittelalterliche Gebäude rekonstruiert. Die Webseite informiert umfassend über die Aktivitäten und Hintergründe des Projektes. Sprache: deutsch

Die 1833 gegründete »Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte« (GSHG) zählt zu den größten historischen Vereinigungen in Schleswig-Holstein. Die Gesellschaft fördert die Erforschung und Vermittlung der Landesgeschichte. U.a. findet man auf den Seiten eine Abriss der Geschichte des Landes. Sprache: deutsch

Bei dem Nordwestdeutschen Verband für Altertumsforschung e. V. handelt es sich um ein Zusammenschluss von Fachinstitutionen, Laienorganisationen und Einzelpersonen, die die archäologische Forschung im nordwestdeutschen Bereich fördern. Auf seiner Homepage informiert der Verband über seine Strukturen und die jährlichen Tagungen. Sprache: deutsch

Im Rahmen eines Kinder- und Jungendprojektes und durch die Mitarbeit zahlreicher freiwilliger Helfer soll mitten in Lübeck eine mittelalterliche Klosteranlage rekonstruiert werden. Auf der Homepage wird ausführlich und aktuell über das Projekt berichtet. Sprache: deutsch