Fachbereiche

Die Abteilung für Human Evolution untersucht in erster Linie fossile Hominine mit dem Ziel, deren Biologie, Verhalten und kulturelle Evolution nachzuvollziehen. Eine der Hauptfragen, mit denen sich die Abteilung beschäftigt, ist die nach den Faktoren, die zur Entstehung des Menschen führten. Sprachen: deutsch, englisch

Der Forschungsschwerpunkt des am Institut für Anorganische Chemie der Universität Hannover angesiedelten »Arbeitskreises Archäometrie« liegt überwiegend auf dem Gebiet der Archäometallurgie. Auf der Homepage wird ausführlich und aktuell über die Forschungsprojekte des Arbeitskreises berichtet. Sprache: deutsch

Unter dem Dach des Arbeitskreises der Fritz Thyssen Stiftung führen Vertreter unterschiedlicher Disziplinen (Archäologie, Bodendenkmalpflege, Bauforschung, Architektur) eine Diskussion über zentrale Fragestellungen und Perspektiven. Mit dem Fokus auf dem Rheinland versucht der Arbeitskreis den Dialog zwischen den beteiligten Gruppen zu stärken. Die Webseiten informieren über die Ziele, Veranstaltungen und Teilnehmer des Arbeitskreises und bieten weiterführende Links und Literaturhinweise. Sprache: deutsch

Informationsseite der Arbeitsstelle für Digitale Archäologie an der Universität Köln, deren Schwerpunkt in der Softwareentwicklung für die "Arachne Webdatenbank" und das "iDAI.field-Grabungssystem" liegt. Sprache: deutsch

Zentrale und umfangreiche Informationsseite für alle archäologischen Studiengänge an der Universität Mainz. Die Informationsseite ist nicht einer bestimmten Fachrichtung zuzuweisen, da in Mainz wie an vielen anderen Universitäten Verbundstudiengänge geschaffen worden sind, innerhalb derer sich die Studenten im Lauf des Studiums spezialisieren. Sprache: deutsch

Die Abteilung "Archäologie und Archäobotanik Afrikas" am Seminar für Ur- & Frühgeschichte informiert über ihre Forschungsthemen und -gebiete (vornehmlich in Nigeria bzw. Westafrika) Sprachen: deutsch, englisch

Der AZV sieht sich als ein Berufsverband freiberuflicher Archäozoologen. Er entwickelt berufliche Standards und vertritt die Interessen seiner Mitglieder. Der Verband hilft auch bei der Suche nach Partnern für archäozoologische Auswertungen. Auf der Homepage findet man u.a. eine ausführliche Darstellung der Dinge, die man bei Beprobungen auf Ausgrabungen beachten muss. Sprache: deutsch

Im »GKM« sind sämtliche Altertumswissenschaften der Universität Münster vernetzt. Das Zentrum dient der Intensivierung der interdisziplinären Zusammenarbeit, der Entwicklung neuer Forschungsprojekte und als Forum für öffentliche Veranstaltungen. Die Webseite bieten einen guten Einstieg und Überblick in »Forschung & Lehre« zur genannten Thematik an der Universität Münster. Sprache: deutsch

Der Forschungsverbund CASC bündelt und unterstützt die Aktivitäten und Forschungen zahlreicher Institute der Universitäten Bonn und Köln, die sich mit der Afrikaforschung beschäftigten. Auf den Webseiten des CASC wird über alle Bereiche und Aktivitäten des Zentrums aktuell und umfassend informiert. Sprachen: deutsch, englisch

Der Tätigkeitsbereich der DMG bilden die Sprachen und Kulturen des Orients, Asiens, Ozeaniens und Afrikas sowie die Beziehungen dieser Gebiete untereinander und zu Nachbarregionen. Die in der DMG vertretenen wissenschaftlichen Disziplinen sind: Ägyptologie, Altorientalistik, Semitistik, Hebraistik, Arabistik, Islamwissenschaft, Wissenschaft vom Christlichen Orient, Iranistik, Buddhismuskunde, Indologie, Turkologie, Altaistik, Mongolistik, Tibetologie, Sinologie, Japanologie, Südostasienkunde, Afrikanistik und verwandte Gebiete. Sprache: deutsch