Archäologie und Öffentlichkeit

Unter dem Motto »Archäologie und Internet - Forschung aus erster Hand« präsentiert das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt eine Reihe von Filmen, in denen Archäologen und Naturwissenschaftler über ihre Fachgebiete und aktuelle Forschungen berichten. Bei den meisten Filmen handelt es sich um Interviews, die am Rande von Tagungen entstanden. Ausführlicher werden z.B. die Themen »Schlachtfeldarchäologie« und »Naturwissenschaftliche Methoden in der Archäologie« behandelt. Daneben gibt es natürlich auch Filme zur Himmelsscheibe von Nebra und über das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle. Sprachen: deutsch, englisch

Mit dem im Oktober 2015 gestarteten Blog will der Archäologe László Matthias Simon-Nanko nach eigenen Angaben »einen wissenschaftlichen Gegenpol zu schlecht recherchierten bzw. falsch dargestellten [archäologischen] Sachverhalten« bieten. Sprache: deutsch

»ArcheoHotspots« ist ein interessantes Projekt und Netzwerk, das vom Allard Pierson Museum in Amsterdam gegründet wurde, um der Öffentlichkeit einen einfachen Zugang zum Thema Archäologie zu bieten. Im Rahmen des Projektes, bei dem mittlerweile zahlreiche Institutionen in den Niederlanden teilnehmen, sind mehrere sogenannte »ArcheoLabs« gegründet worden, die jeder Interessierte zu normalen Bürozeiten aufsuchen kann, um sich über Archäologie zu informieren, Funde bestimmen zu lassen etc.. Die Homepage präsentiert das Projekt und seine Standorte und bietet aktuelle Nachrichten und Veranstaltungshinweise. Sprachen: englisch, niederländisch

Das von zahlreichen deutschen Institutionen, Vereinen und Organisationen gegründete Netzwerk möchte die Kompetenzen und das Wissen um die Möglichkeiten und Grenzen des Erhaltes von archäologischen Hinterlassenschaften bündeln, um so gezielt anderen Nationen beratend zur Seite stehen zu können. Sprache: deutsch

Das von einem internationalem Archäologenteam herausgegebene open-access Wissenschaftsmagazin »Arqueologia Publica« sieht seinen publizistischen Schwerpunkt besonders in der Analyse und Erforschung der Beziehungen zwischen archäologischer Wissenschaft und Gesellschaft. Nach einer Registrierung sind alle Ausgaben frei zugänglich. Sprache: englisch

Das seit 2008 laufende Projekt zur Institutionalisierung der Archäologie in Bhutan präsentiert auf der Homepage der Schweizerisch-Liechtensteinischen Stiftung für Archäologie einen kurzen Überblick der Projektziele und -tätigkeiten. Ausführlichere Jahresreporte können dort als PDF-Dateien heruntergeladen werden Sprache: deutsch

Der englischsprachige Blog »Archaeological Fantasies« stemmt sich gegen pseudowissenschaftliche Archäologie und entlarvt die entsprechenden Thesen, um so die Öffentlichkeit für dieses Problem zu sensibilisieren. Sprache: englisch

Der von mehreren ehrenamtlichen Denkmalpflegern initiierte Blog möchte möglichst viele weitere Mitstreiter dazu animieren, die Homepage als Sprachrohr und Netzwerk zu nutzen, um die Arbeit und Aktivitäten der ehrenamtlichen Denkmalpflege der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Sprache: deutsch

Die schwedische Stiftung »Cultural Heritage without Borders« wurde im Sinne der »Haager Konvention« gegründet und bemüht sich in zahlreichen Ländern mit unterschiedlichen Projekten und Kampagnen um den Erhalt des kulturellen Erbes. Auf der Homepage findet man reichlich Informationen zu den umfangreichen Aktivitäten der Stiftung. Sprachen: englisch, schwedisch

Vor dem Hintergrund, dass mittlerweile unzählige Analysen menschlicher DNA vorliegen, möchte das internationale Forschungsprojekt untersuchen, wie sich diese Studien auf die Ergebnisse und Erkenntnisse der Geisteswissenschaften auswirken, gerade auch im Hinblick auf die historischen und prähistorischen Fachrichtungen. Das Projekt möchte hier auch verstärkt auf einen gegenseitigen konstruktiv-kritischen Austausch zwischen Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft hinarbeiten, um so zu verstehen wie die aktuellen DNA-Studien, das Verständnis der Vergangenheit verändern und wie sich dieses Wissen auf die zeitgenössischen europäischen Gesellschaften auswirkt. Die Homepage liefert u.a. mit Hilfe eines Blogs viele Informationen rund um das Thema DNA-Analyse. Sprache: englisch