Pyramiden

Bei Giseh haben Archäologen das älteste bislang bekannte ägyptische Verwaltungsgebäude entdeckt. Vermutlich arbeiteten darin Aufseher, die für Pharao Chefrens Pyramide verantwortlich waren. Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 29.7.2002 - inzwischen nur noch gegen Gebühr abrufbar. Sprache: deutsch

Tausende Zuschauer schlugen sich im September 2002 die Nacht um die Ohren, als das ZDF mehr oder weniger live aus der Cheops-Pyramide die Öffnung eines geheimnisvollen Blockiersteins übertrug. Zwar waren die Ausblicke auf den Raum dahinter nicht sonderlich erhellend, aber das ist dem Rätsel um die seltsamen Schächte eher noch zuträglich. Michael Haase fasst den aktuellen Forschungsstand zusammen. Artikel in WISSENSCHAFT ONLINE vom 18.5.2003. Sprache: deutsch

Nach der Erkundung von Hohlräumen und Türen in geheimen Gängen der Cheops-Pyramide streiten sich die Wissenschaftler. Wann wurden die Schächte der Königinnenkammer gebaut? Und was hat es mit den angeblichen Türgriffen an den neu entdeckten Steinplatten auf sich? Artikel in SPIEGEL ONLINE vom 29.9.2002. Sprache: deutsch

Im Frühjahr 2000 wurden bei Ausgrabungen des Deutschen Archäologischen Instituts Kairo in der Nekropole von Theben das Grab des Pharaos Nub-Cheper-Re Intef entdeckt - seine Pyramide war aus ungebrannten Lehmziegeln errichtet und ursprünglich »nur« 13 m hoch. Ein Bericht von Dr. Daniel Polz (Archäologie Online Schwerpunktthema »Ägypten«) Sprache: deutsch

Es sollte eine Nacht der Superlative werden: Die Nacht der Pyramiden. Einige Wissenschaftler sind mit den Forschungsergebnissen zufrieden, doch der Zuschauer wurde irritiert zurückgelassen. Was bleibt, sind Müdigkeit und die späte Erkenntnis, dass die Live-Übertragung gar keine war. Artikel von Alva Gehrmann in SPIEGEL ONLINE vom 17.9.2002, mittlerweile nur noch gegen Bezahlung abrufbar. Sprache: deutsch

Website über die Pyramiden und Pyramidenbau. Veröffentlicht wird eine neue Pyramidenbautheorie von Stefan Eggers. Neben diesen Infos gibt es weitere zu Pharaonen, Tempeln, Vorträgen, Reisetipps und allem rund um das alte Ägypten. Sprache: deutsch

Wer schon immer mal die Pyramiden von Gizeh besichtigen wollte, aber bisher nicht dazu kam, kann das jetzt bequem von zu Hause aus tun: Auf dieser Seite kann man die große Pyramide betreten, dem Gang zur Königskammer folgen und sich ausgiebig in alle Richtungen umschauen. Sehr schön ist auch der Rundumblick von der Spitze der Pyramide aus (Qicktime VR-Plugin erforderlich). Außerdem findet man hier weitere Informationen zum Alten Ägypten und über Ausgrabungen in Gizeh. Sprache: englisch

Bericht zu den Ausgrabungen der Ancient Egypt Research Associates bei den Pyramiden von Gizeh Sprache: englisch

Die vom Museum of Fine Art Boston (USA) initiierte sehr umfassende Datenbank und Website, hat zum Ziel hat alle das Giza-Plateau in Ägypten betreffende Forschungsergebnisse und Grabungsunterlagen zugänglich zu machen und bietet schon jetzt einen hervorragenden Ein- und Überblick. Zukünftig wird das Angebot auch mehrsprachig sein. Sprache: englisch

Projekt des Oriental Institute Chicago zur Kartierung des Plateaus der Pyramiden von Gizeh. Auf diesen Seiten findet man neben den Projektberichten auch einige der dabei von den Pyramiden und Umgebung angefertigten 3D-Computermodelle Sprache: englisch