Frühgeschichte

Als Außenstelle des »Braunschweigischen Landesmuseums« zeigt das Archäologische Museum Wolfenbüttel auf rund 1000 Quadratmetern einen Rundgang durch die Ur- und Frühgeschichte des Braunschweiger Landes. Sprache: deutsch

Das in Globasnitz (Kärnten, Österreich) gelegene Museum präsentiert die archäologischen Ausgrabungen am Hennaberg (die antike Siedlung Juenna) und einem ostgotischen Gräberfeld. Sprache: deutsch

Das Museum ist der Universität von Stavanger angegliedert und für die bodendenkmalpflegerischen Aufgaben in Südwestnorwegen zuständig. Die Ausstellungen präsentieren alle Epochen seit der Erstbesiedlung der Westküste vor 11.500 Jahren. Die Webseiten informieren über das aktuelle Programm und die gesamten Aktivitäten des Museums sowie des Institutes. Sprachen: englisch, norwegisch

Homepage des Museums "Archéosite" in Aubechies, wo u.a. ein gallisches Dorf nachgebaut wurde. Sprache: französisch

Die Ausstellung gilt als Sensation: "Merowingerzeit - Europa ohne Grenzen" zeigt ab März hunderte verloren geglaubte Kunstschätze in Moskau und St. Petersburg. Rund 600 Exponate sind deutsche Kriegsbeutestücke. Artikel aus der ZEIT vom 8.1.2007. Sprache: deutsch

Die Homepage des archäologischen Museums für die Region Emsland informiert über die Aktivitäten des Museums und bieten kurze einführende Texte in die archäologischen Epochen der Region. Sprachen: deutsch, englisch, niederländisch

Homepage des Kreismuseums in Rotenburg (Wümme), dass durch die Zusammenarbeit mit der Kreisarchäologie Rotenburg eine umfangreiche Ausstellung der regionalen Ur- und Frühgeschichte präsentieren kann. Sprache: deutsch

Die Archäologische Arbeitsgemeinschaft e.V. unterhält in der Michelsenstr. 1 in Bad Fallingbostel ein Museum. Gezeigt werden bemerkenswerte Funde aus der Geologie und der Archäologie des Landkreises Soltau-Fallingbostel. Sprache: deutsch

Das Museum besitzt eine der größten überregionalen Sammlungen zur Vor- und Frühgeschichte der Alten Welt. In den sechs Ausstellungssälen werden Zeugnisse der prähistorischen Kulturen Europas und Vorderasiens von ihren Anfängen bis ins Mittelalter gezeigt. Sprache: deutsch

Homepage des am 25.9.2008 eröffneten Archäologischen Landesmuseums Brandenburg. In den historischen Räumen des Pauliklosters erfährt der Besucher auf drei Etagen und ca. 2000 m² Ausstellungsfläche Grundlegendes und Interessantes zur Landesarchäologie und der über 50.000 Jahren währenden Kulturgeschichte des heutigen Brandenburgs. Sprache: deutsch