Archäologie: Die Mauer ist noch lange nicht weg

In Berlin suchen Archäologen nach den Resten der DDR-Grenzbefestigung. Bald sollen die Trümmer unter Denkmalschutz gestellt werden. „Selbst unter Archäologen ist umstritten, ob das 20. Jahrhundert ein seriöses Forschungsobjekt ist“, klagt Grabungsleiter Leo Schmidt, Professor an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU). „Man glaubt, über die jüngste Gegenwart alles zu wissen oder aus Büchern und Akten erschließen zu können. Gerade das vermeintlich Selbstverständliche jedoch bleibt undokumentiert.“ Artikel von Kai Michel in der ZEIT Nr. 33/2003. Sprache: deutsch

Status

Aufnahme in den Guide am 07.08.2003
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 14.11.2004
Letzte Prüfung der URL: 01.03.2021
Status: neue Adresse (Umleitung)

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 454 mal angeklickt.
User-Wertung 10 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 1 Besucher bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 10.00 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien aufgelistet: