Melkoya: Excavations in Northern Norway

Bei den Ausgrabungen auf der Insel Melkoya in Nord-Norwegen wurden in den Jahren 2001 und 2002 Siedlungsspuren von Mesolithikum bis zu den frühen Metallzeiten freigelegt. Die Funde zeigen, dass bereits in prähistorischer Zeit weitreichende Kontakte zu Kulturen in südlichen und östlichen Regionen bestanden. Homepage mit Informationen zum Projekt. Sprachen: englisch, norwegisch

Status

Aufnahme in den Guide am 16.01.2003
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 22.01.2003
Letzte Prüfung der URL: 08.12.2018
Status: neue Adresse (Umleitung)

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 770 mal angeklickt.
User-Wertung 10 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 1 Besucher bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 10.00 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurden bisher 2 Kommentare abgegeben. Die Kommentatoren bewerteten den Eintrag mit durchschnittlich 5 von maximal 5 Punkten.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien aufgelistet:

Kommentare zu diesem Eintrag

Eigenen Kommentar schreiben

Melkoya 5 von 5 Sternen

Fantastischer Beitrag einer Ausgrabung, ausfuehlich dokumentiert mit Fotos der Bergung selbst, einigen Artefaktfotos und wirklich guten Zeichnungen von Steinzeitwerkzeugungen. Die Navigation ist etwas unuebersichtlich,aber das Suchen hier lohnt sich auf jeden Fall.

Kommentar von: www.verena-schwippert.com, 2003-02-15 00:00:00

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?

Super-Seite ueber knalltaffe Ausgrabung 5 von 5 Sternen

Gold findet man wohl nicht, auf windgeplagten Inseln im Nordmeer, anscheinend war in der Steinzeit Fisch dort ebenjenes wert, wie heute das Øl (bzw. zunachst Gas...) das Anlass zu dieser Grabung war. Auf jeden Fall beeindruckende Arbeit, der es gelingt die praehistorische Besiedlung professionell zu dokumentieren, einfuehlsam zu interpretieren und den Interessierten nahe zu bringen. SKAAL fuer die Kollegen im Norden!!!

Kommentar von: Hugh Sawyer, 2003-09-06 00:00:00

Finden Sie diesen Kommentar hilfreich?