Getrude Bell Comics - archaeologist, writer, explorer

Die in Washington New Hall in der damaligen Grafschaft Durham geborene Archäologin Gertrude Bell (1868-1926) hatte ein bemerkenswertes Leben. Sie reiste zweimal um die Welt, untersuchte archäologische Stätten von der syrischen Wüste bis nach Kleinasien und wurde zu einer einflussreichen Kraft in der irakischen Politik. Sie gründete das Irakische Museum in Bagdad und war Ehrendirektorin der irakischen Altertümer. In kurzen, auf etwa eine Bildschirmseite beschränkten Comics greift das »Gertrude Bell Archiv« in Zusammenarbeit mit Zeichnerinnen und Universitäten einzelne Begebenheiten aus dem Leben und Wirken Gertrude Bells auf und erzählt sie nach. Um die Fotos, Briefe und anderen Artefakte zu sehen, die diese Comics inspiriert haben, klicken Sie einfach auf die kleinen roten Hotspots. Sprache: englisch

Status

Aufnahme in den Guide am 30.06.2023
Letzte Aktualisierung des Eintrags: 07.07.2023
Letzte Prüfung der URL: 22.04.2024
Status: OK

Statistik

Seitenaufrufe Der Eintrag wurde bisher 47 mal angeklickt.
User-Wertung 5 von 10 Sternen
Der Eintrag wurde von 2 Besuchern bewertet und erzielte dabei eine durchschnittliche Wertung von 5.50 Punkten (bestmögliche Wertung: 10 Punkte).
Jetzt bewerten
Kommentare Zu diesem Eintrag wurde bisher kein Kommentar abgegeben.
Jetzt einen Kommentar schreiben

Kategorien

Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien aufgelistet: